Dakar14_2

speedbrain / www.speedbrain.de

Kurioses gab es am zweiten Tag der Dakar 2014.

Da ist der Sturz vom Spitzenreiter Barreda, der dabei sein Navi zerstörte noch ein normales Rallyetypisches Ereignis. Wie das ganze aber zustande kam dann doch sehr außergewöhnlich. Der Honda Pilot kollidierte mit einer Kuh. Dennoch konnte er es auf Platz 3 schaffen und behielt die Spitze.

Despres zerstörte sein Trinksystem und fiel auf Platz 10 zurück, während sich Coma den Schalthebel durch einen Stein zerstörte.

Sieger wurde dadurch der Britische Newcomer Sunderland auf der Honda.

1. Sam Sunderland (GBR, Honda) 3:42:10 hrs
2. Francisco Lopez (CHL, KTM) +00:00:39
3. Joan Barreda (ESP, Honda) +00:02:00
4. Ruben Faria (PRT, KTM) +00:04:07
5. Alain Duclos (FRA, Sherco) +00:05:51
6. Ben Grabham (AUS, KTM) +00:07:15
7. David Casteu (FRA, KTM) +00:07:27
8. Paulo Goncalves (PRT, Honda) +00:07:45
9. Marc Coma (ESP, KTM) +00:08:23
10. Cyril Despres (FRA, Yamaha) +00:08:43

Video: