Cown1

Morgen beginnt bei der FIM Europe eine neue Ära. Beim Fast Eddy Extreme in Cown Quarry wird der mit Spannung erwartete Auftakt zum FIM Europe Extreme Endurocup durchgeführt.

Bereits heute war reges treiben auf der ca. 10 Minuten langen Schleife. Neben den Engländern, diese fahren gleichzeitig ihren zweiten Saisonlauf zur Britischen Meisterschaft aus, sind auch bereits alle Deutschen Piloten angereist  und begutachteten die Strecke.

Cown4

Wie erwartet wird es eine steinige Angelegenheit. Die Strecke ist aber überall sehr breit abgesteckt und bietet viele Spuren. Sodass alle sicher gut durchkommen können.

Etwas ungewiss ist hingegen das Wetter. Heute war es für Britische Verhältnisse fast schon frühlingshaft mit Sonnenschein. Für Morgen ist aber etwas Regen vorhergesagt.

Cown2

Als Überraschung wird sich Paul Edmondson in der PRO Klasse selbst ins Rennen stürzen. Abgesagt hingegen hat Graham Jarvis. Der Husqvarna pilot leidet an einer Schulterverltzung und schont sich lieber.

Während ab 9.30 Uhr ( deutsche Zeit 10.30 Uhr )  bereits die Motoren in den Seniorenklassen dröhnen, starten die Experts und PRO Fahrer inklusive EM ab 12.30 Uhr.

Cown3