Veranstaltungen

Gespannte Erwartung auf den DM Lauf in Burg

Am Wochenende endet die lange Sommerpause der Deutschen Enduromeisterschaft. Seit dem Lauf in Dahlen ist eine sehr lange Zeit vergangen, die alle Fahrer mit anderen Rennen überbrückt haben.

Da das Rennen in Burg allerdings bei vielen nicht zur Lieblingsveranstaltung gehört, sind die Starterfelder zunächst etwas kleiner, dies soll sich aber ab Waldkappel wieder ändern.

Es lohnt sich aber dennoch der Blick in die Klassen um eine kleine Rückschau auf die ersten beiden Rennen und einen Ausblick zu geben.

Enduro 1

Derrick Görner war der Überraschungsmann von Uelsen und Dahlen. Nach langen Jahren auf großen Hubraummaschinen schlug er mit seiner Husqvarna ein und gewann alle drei Läufe. Der Familienvater war davon selbst überrascht da sich statt Training auch mal ein Besuch beim Kinderarzt dazu gesellte.

Derrick Görner
Derrick Görner

Edward Hübner als Vorjahresmeister war als Favorit gestartet. Kam aber mit der KTM noch nicht so recht in Fahrt. Zur Vorbereitung auf Burg trainierte er in den letzten Wochen, unter anderem auch in Tschechien.

Um den dritten Platz streiten sich derzeit Christian Weiß und Jörg Haustein. Während Haustein einige Läufe zur Motocross Sachsenmeisterschaft bestritt überbrückte Weiß die Pause mit Rennen zur Deutschen Cross Country Meisterschaft.

Enduro 2

Dominierend war bisher Andreas Beier. Er ruht sich aber ebenfalls nicht auf seinen Lorbeeren aus und legte in den letzten 2 Wochen ein Trainingslager ein. Auch er bestritt MX Läufe, wurde aber auch von einer Verletzung eingebremst.

Andreas Beier
Andreas Beier

Sein größter Herausforderer bleibt Mike Hartmann, der Husaberg Pilot nahm an der Neugeschaffenen Endurocrossserie teil und belegte dort stets vordere Plätze. Wieder am Start ist auch Vorjahreschampion Sascha Meyhoff. Da er krankheitsbedingt auf die ersten 3 Rennen verzichten musste zählen für ihn in diesem Jahr nur noch Einzelergebnisse.

Eine Überraschung könnte aber auch Kevin Lindner werden. Der Krumhermersdorfer war im Team Engel vor vielen Jahren das größte Deutsche Nachwuchstalent. Einige Probleme zwangen ihn aber zur Aufgabe. Seit letzten Jahr nimmt er nun wieder an MX Rennen teil und kehrt in Burg auch in die Enduroscene zurück.

Enduro 3

Marcus Kehr
Marcus Kehr

Für Dennis Schröter steht fest das der Deutsche Meister im Championat nur aus der E3 kommen kann. Wenn man sich die bisherigen Ergebnisse anschaut so ist dies auch einleuchtend. Schröter führt derzeit die Tabelle vor den zu Sherco gewechselten Multichampion Marcus Kehr an. Die Sommerpause war für Kehr ein neues Abenteuer. Er trat bei allen Läufen zum neuen FIM Europe Extrem Enduro Cup an und liegt vor dem Finale in Grießbach dort derzeit auf Rang 4. Schröter fuhr viele MX Rennen, immerhin liegen dort auch die Wurzeln des Crinitzers.

Junioren

Bei den Junioren führt derzeit Paul Rossbach vor Maria Franke. Franke wird in Burg nicht an den Start gehen, somit könnte Rossbach, der auch einen Lauf zum Endurocup im Sommer gewann, seine Tabellenführung ausbauen.

VorschauBurg4

In allen Klassen sollte man auch einige Holländische Gaststarter nicht aus den Augen lassen. Sie sind auf ihren Geläuf im Sand sicherlich für eine Überraschung gut.

In Burg gibt auf technischer Seite ein neues System den Debüt. Das Zeitnahme Team Müller entwickelte eine App wo man nun ganz einfach alle Livezeiten abrufen kann.

Sowohl für das Iphone wie auch das Androidsystem ist die APP downloadbar. Einfach im Store Zeitnahme Müller eingeben und ihr könnt die APP kostenlos downloaden.

Zum Abschluss gibt es hier noch die Startlisten für den 4 und 5. Saisonlauf.

Starterlisten

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X