Veranstaltungen

Härteste ROOF seit Jahren fordert seine Fahrer

Foto Roof of Africa  Twitter https://twitter.com/RoofofAfrica
Foto Roof of Africa Twitter https://twitter.com/RoofofAfrica

Die diesjährige ROOF wird wohl als eine der härtesten in die Geschichtsbücher eingehen. Kräftiger Regen sorgt in den Bergen von Südafrika für reihenweise Ausfälle.

Vor allem die Silber Klasse fordert seine Opfer. Von 182 gestarteten Fahrern erreichten am Abend gerade einmal 34 das Ziel innerhalb der vorgegebenen Zeit. Auch Holger Dettmann musste am Abend die Segel streichen. Der Organisator des Huendurocross stand an einer Auffahrt 2h an und blieb dann auch noch ohne Sprit liegen. Er gab alles aber am Ende reichte es dennoch nicht das Ziel in der vorgeschriebenen Zeit zu erreichen.

Andere Fahrer werden wohl die Nacht sogar in der Wildnis verbringen müssen.

Aber auch in der Gold Klasse gibt es so einige Überraschungen. Ben und Dan Hemingway fuhren von hinteren Startplätzen bis auf Rang 3 und 6 nach vorn. Dagegen kam für den Vorjahressieger Wade Young schon früh das technische aus.

Der Tagessieg ging an Chris Birch vor Graham Jarvis.

Ergebnisse:

Ergebnis Gold

Ergebnis Silber

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X