Veranstaltungen

Halbzeitbericht 24h Enduro Langensteinbach

24h14_3

Das Pfingstwetter und somit auch die Bedingungen für das in diesem Jahr einzigste 24h Enduro auf dem Endurogelände in Langensteinbach sind diesmal sehr sommerlich. Das bestimmende Thema ist deshalb der Staub. Als Punkt 12 Uhr heute Mittag die Teams von Rennleiter Nicky Neubert ins Rennen geschickt wurden verschwanden alle zunächst in einer großen Staubwolke.

Als diese sich dann lichtete bildete sich auch gleich eine Spitzengruppe bei den 4er Teams. Die als Favoriten eingestuften Quartetts setzten sich auch gleich in Front. Zur Rennhalbzeit liegen Pester / Bunn / Lindner / Dietrich vor Irmscher / Friedemann / Demmig / Martin in Front.

24h14_1

Am schwersten haben es die Einzelfahrer. Viele verzichten auf die nacht und fahren erst am Morgen weiter. Dort führt derzeit Jens Hurlebaus vor Dirk Schiffner. Bei den Zweierteams führt Wittek / Rasbach vor Weber / Geisler.

Vor Einbruch der Dunkelheit wurden die langen Auffahrten aus Sicherheitsgründen aus der Strecke herausgenommen. Ein weiterer Zwischenstand folgt am Morgen auf www.enduro.de.

Einzel: 1. Hurlebaus, 2. Schiffner, 3. Platke

Zweier: 1. Wittek / Rasbach, 2. Weber / Geissler 3. Nagel / Petzold

Vierer: 1. Pester / Bunn / Lindner / Dietrich, 2. Irmscher / Friedemann / Demmig / Martin ,  3. Stromowski / Engelmann / Kursawe / Ryll

24h14_2

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X