Motocross

Herlings und Cairoli sichern sich die Pole im Sandkasten von Lommel

Foto: Ray Archer

Jeffrey Herlings und Tony Cairoli starten morgen in der MX2 und MX1 Klasse von der Poleposition im Belgischen Lommel.

Jeffrey Herlings übernahm im MX2 Qualifikationsrennen schon von Beginn an die Führung und baute diese stetig aus. Schon nach nur einer Runde hatte der erst 16-jährige knappe 2 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollege Ken Roczen. Spannende Fights gab es zwischen Gautier Paulin und den Briten Max Anstie wobei Anstie die Nase vorn hatte. Roczen konnte gegen Ende nocheinmal Boden auf Herlings gut machen, doch dies reichte nicht mehr und Herlings überquerte die Ziellinie als erster vor Ken Roczen und Max Anstie.

Das Qualirennen der Klasse MX1 wurde von einen schweren Sturz von Steve Ramon überschattet. Einige Runden später wurde das Rennen vorzeitig abgebrochen um kein nötiges Risko einzugehen um die Helfer nicht unnötig in Gefahr zu bringen. Nach dem Neustart war es zunächst Steven Frossard der die Führung übernahm gefolgt von Clement Desalle und Evgeny Bobryshev. Antonio Cairoli legte einen fulminanten Endspurt hin und zog in der letzten Runde an Steven Frossard vorbei und gewann das Race. Frossard sah die Zielflagge als Zweiter vor Evgeny Bobryshev. Max Nagl wurde sechster.

Qualifikation MX2:

1. Jeffrey Herlings
2. Ken Roczen
3. Max Anstie
4. Gautier Paulin
5. Jeremy van Horebeek
6. Petar Petrov
7. Tommy Searle
8. Even Heibye
9. Arnaud Tonus
10. Jake Nicholls

Qualifikation MX1:

1. Toni Cairoli
2. Steven Frossard
3. Evgeny Bobryshev
4. Clement Desalle
5. Ken de Dycker
6. Max Nagl
7. Marc de Reuver
8. Tanel Leok
9. Rui Goncalves
10. Kevin Strijbos

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X