Veranstaltungen

Hinweise für alle Fahrer zu den SixDays 2012

Im kommenden Jahr finden die SixDays in Deutschland statt. Die Mannschaftsweltmeisterschaft wird Fahrer aus allen Ländern der Welt nach Deutschland bringen.

Aus Deutschland werden nach derzeitigem Stand 25 – 28 Fahrer an den Start gehen können. Siehe dazu auch das Interview mit Heiner Schmidt ( ISDE 2012 in Deutschland mit maximal 25 Fahrern ) .

 

In letzter Zeit haben sich die Anrufe und E-Mails bei Heiner Schmidt, den Fahrtleiter der SixDays 2012, gehäuft. Fahrer, Teams, Landesverbände, Motorsportfachverbände, Motorsport-Clubs usw. fragen nach einem Startplatz bei der ISDE nach, oder wollen gleich mit der Anfrage einen Startplatz beantragen.

Dies ist aber nicht möglich da der DMSB als deutsche Föderation die Fahrer für dieses Rennen nominiert.

Zunächst aber erst einmal eine Erklärung um was es sich bei den SixDays überhaupt handelt.

Wie der Name schon sagt handelt es sich um die offizielle Weltmeisterschaft im Endurosport. Die ISDE ist eine Mannschaftsweltmeisterschaft bei der sich die besten National-Teams aus der ganzen Welt treffen, um im Rahmen der sechs Tage dauernden Veranstaltung die drei Mannschafts-Weltmeister und zwei Welt-Cup-Sieger zu ermitteln.

Im Rahmen der ISDE werden folgende Weltmeistertitel ausgefahren:

Weltmeisterschaft der National-Teams

Weltmeisterschaft der Junioren-National-Teams

Weltmeisterschaft der Damen-National-Teams

Welt-Cup der Clubteams

Welt-Cup der Fabrik-Teams

 

Wie bei jeder Mannschaftsweltmeisterschaft werden die Fahrer dafür von Ihrer Föderation nominiert und es kann NICHT selbst dafür genannt werden.

 

Bis zum 15. Februar können die Länder Ihre Nationalmannschaften festlegen, beziehungsweise zunächst die Anzahl der Teams bestimmen.

 

Sollte das Interesse der Nationen der Welt überaus stark sein und die gesamte Streckenkapazität von derzeit 450 Starter übersteigen, werden den Nationen nach folgender Priorität die Startplätze zugeteilt.

1.) Eine Nationalmannschaft mit je 6 Fahrern pro Nation.

2.) Eine Junioren-Nationalmannschaft mit je 4 Fahrern pro Nation.

3.) Eine Damen-National-Mannschaft mit je 3 Fahrerinnen pro Nation.

Theoretisch könnte es möglich sein, das ALLE zur Verfügung stehenden 450 Startplätze bereits gefüllt sind. Dann können keine weiteren Fahrer angenommen werden.  Sollten danach Erfahrungsgemäß doch noch weitere Startplätze frei sein, werden diese auf Clubteams aus der ganzen Welt verteilt. Jedes Land bekommt zunächst einen Startplatz, je mehr Plätze frei sind umso mehr Clubteams wird es geben.

Da die Deutschen Plätze daher vermutlich auch auf die 25 – 28 Plätze begrenzt sind, wird es nicht möglich sein jeden interessierten Fahrer einen Startplatz anzubieten.

Die Teams werden so zusammengestellt, das die besten Fahrer aus Deutschland an den Start gehen werden. Der 6. Platz aus dieser Saison in Finnland dürfte damit sicherlich noch Ausbaufähig sein. Deshalb werden sich die Fahrer auch in irgendeiner Form dafür qualifizieren müssen. Noch gibt es keine konkreten Richtlinien aber diese könnten wie folgt aussehen:

Teilnahme DEM 2011, Teilnahme DEM 2012, Platzierung im Deutschen Enduro Championat 2011 und/oder 2012 unter den besten 40 – 45 Fahrern.

Zusätzlich mögliche Qualifizierungsgesichtspunkte wären:

Teilnahme an der Enduro-WM (falls gegeben); erfolgreiche Teilnahme im Jahre 2011/2012 an Läufen zur Enduro-Europameisterschaft um eine gewisse internationale Erfahrung zu sammeln und zu zeigen, dass man in der Lage ist, die ISDE zu bestehen. Weiterhin wird die erfolgreiche Teilnahme an den Mannschaftsweltmeisterschaften der letzen Jahre ebenfalls ein Gesichtspunkt für die Nominierung sein.

Mitte Dezember werden alle Deutschen Fahrer mit AI-Lizenz angeschrieben und befragt, ob Sie für eine Teilnahme zur Verfügung stehen.  Aus diesen Fahrern werden dann Kaderkreise gebildet.

Nun kann sicher Jeder, der Interesse an einer Teilnahme an der ISDE hat, einmal von sich Selbst ein Bild machen, ob er obige Bedingungen erfüllen kann.

Fahrer die diese Bedingungen bisher nicht erfüllt haben, werden gebeten von weiteren Anfragen abzusehen, da diesen Fahrern nicht viel Hoffnung auf eine Teilnahme an der ISDE 2012 gemacht werden können.

Hier noch eine Möglichkeit an der ISDE teilzunehmen:

Alle die Interesse an der ISDE haben, aber vielleicht nicht zum Fahren kommen, können sich auf der offiziellen ISDE-Seite unter  https://www.sixdays-germany.de/kontakt_nebenjobs_de.php

um eine Helfer-Tätigkeit bei der ISDE 2012 zu bewerben. Somit kann man in einer verantwortlichen Position, live dabei sein, ohne selbst Fahren zu müssen.

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X