Rally

Joan Barreda bezwingt die ersten Dünen als Spitzenreiter

Dakar13_2
Fotos: Maragni M. KTM Images

Nach den kurzen Prolog wurden die Dakar Teilnehmer sofort auf der ersten richtigen Etappe in die Dünen losgelassen. Mit 242 Wertungskilometern war diese erste Etappe auch schon ein ernsthafter Vergleich, der an Joan Barreda auf der Speedbrain Husqvarna ging.

Die KTM Piloten hielten sich zunächst etwas zurück. Sie liegen aber in lauerstellung und dürften in den nächsten Tagen noch genügend Möglichkeiten haben ihre Favoritenstellung auszubauen. Sehr zufrieden war Coma Ersatz Kurt Caselli mit seinen Tag. Auf Platz 5 platziert war er selbst über seine Leistung überrascht.

Cyril Despres liegt mit 10 Minuten Rückstand auf Barreda zunächst auf Platz 12.

Ergebnisse

1, Joan Barreda Bort, Spain, Husqvarna 2 hours 42.31
2, Joan Pedrero, Spain, KTM, 2:45.47
3, Mathew Fish, Australia Husqvarna 2:48.24
4, Ruben Faria, Portugal, KTM 2:48.57
5, Kurt Caselli, USA, KTM 2:49.41
6, Darryl Curtis, South Africa, KTM 2:50.20
7, David Casteu, France, Yamaha 2:50.39
8, Jordi Villadoms, Spain, Husqvarna 2:50.46
9, Israel Esquerre, Chile, Honda, 2:50.50
10, Pal-Anders Ullevalseter, Norway, KTM 2:52.13

Video

[vsw id=“3OU-N8dtsUk“ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen