Motocross

Maxxis Highest Air 2016: Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zur Halbzeit zwischen Miralles und Bianconcini

2016 ist der Maxxis Highest Air Contest bei der NIGHT of the JUMPs wieder hochspannend. Insgesamt sechs Wettbewerbe gab es in der ersten Saisonhälfte der FIM Freestyle MX World Championship. Hier sammelten die Fahrer Punkte für die Gesamtwertung. Wer am Jahresende die meisten Zähler auf seinem Konto hat, der ist der offizielle Maxxis Highest Air World Champ der NIGHT of the JUMPs World Series.

 

Zur Halbzeit führt der viermalige Gesamtsieger Massimo Bianconcini aus Italien mit vier Punkten vor dem Vorjahres-Champion Jose Miralles aus Spanien. Fünf Siege hintereinander konnte der Italiener in diesem Jahr feiern. Nach seiner ersten Niederlage in der Maxxis Highest Air Gesamtwertung im letzten Jahr ging „Bianco“ bis in die Haarspitzen motiviert in die Wettbewerbe. Allerdings musste er sich die Siege bei der NIGHT of the JUMPs in Basel und Stockholm mit „El Loco“ teilen. Hier meisterten beide die gleiche Höhe und erhielten jeweils fünf Punkte für ihr Konto.

 

Beim letzten WM-Wettbewerb der Hinrunde, der NIGHT of the JUMPs in Krakau, konnte Jose Miralles die Siegesserie von Bianconcini stoppen. Damit liegt der Spanier nur noch vier Punkte hinter dem Italiener und hat damit die Chance für die Rückrunde gewahrt, seinen Titel noch zu verteidigen.

 

An dritter Position der Gesamtwertung liegt der junge Luc Ackermann. Der Deutsche FMX Sportler pausierte bei den ersten beiden Hochsprung-Wettbewerben der Saison noch und stieg erst bei der NIGHT of the JUMPs in Berlin ein. Hier erreichte er zwei dritte Plätze. Doch schon zur NIGHT of the JUMPs in Stockholm steigerte er sich auf den zweiten Rang in der Tageswertung. Das konnte er in Polen noch einmal toppen. Hier erklomm er die gleiche Höhe wie Vorjahres-Gesamtsieger Miralles und teilte sich die Siegprämie mit ihm. Lucs Gesamtkonto weist zur Halbzeit 10 Punkte d aus. Der Maxxis Highest Air Titel 2016 dürfte damit in weite Ferne gerückt sein, aber ein Podestplatz könnte am Ende für den jungen Deutsche heraus springen. Zumal der Vierte in der Gesamtwertung, Maikel Melero aus Spanien, es aktuell nur auf zwei Zähler bringt.

 

Videolink:

https://youtu.be/iSl76AVlzco

MAXXIS Highest Air 2016

Overall Ranking

 

  1. Massimo Bianconcini  ITA     KTM              28 Points
  2. Jose Miralles             ESP    KTM               24 Points
  3. Luc Ackermann         GER    KTM               10 Points
  4. Maikel Melero           ESP    KTM                 2 Points

 

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com.

Foto: Lukas Nazdraczew

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X