Im Rahmenprogramm der Monster Energy CROSS FINALS 2017 vom 01.-03. September 2017 in Culitzsch wird es eine ganz besondere Premiere geben. Bei dem „Bridgestone Reifenweitwurf Contest – Powered by HGT“ wird die Frage beantwortet, wer einen Motorrad-Hinterreifen am weitesten werfen kann.

Das Rahmenprogramm der Monster Energy CROSS FINALS ist legendär, nun gesellt sich eine absolute Weltpremiere zu den weiteren Wettbewerben. Bei dem „Bridgestone Reifenweitwurf Contest – Powered by HGT“ wird Deutschlands Reifenweitwurf-König oder -Königin ermittelt. Das Prinzip ist denkbar einfach: Es geht darum, einen Motorrad-Hinterreifen von Bridgestone so weit wie möglich zu werfen.

Startberechtigt sind alle anwesenden Männer und Frauen. Die Qualifikation findet am Samstagmittag am Bridgestone Truck statt, das Finale steigt am Samstagabend auf der Startgerade der Motocross-Strecke. Die exakten Regeln werden vor der Qualifikation bekannt gegeben. Der Sieger erhält einen 500-Euro-Gutschein präsentiert von HGT, der Zweit- und Drittplatzierte wird von Bridgestone mit jeweils einem neuen Satz Motocross-Reifen belohnt.

Alle Informationen über die Monster Energy CROSS FINALS 2017, aktuelle News, Videos, die Liste der qualifizierten Fahrer sowie Ihre Akkreditierungsunterlagen finden Sie auf der Event-Website www.crossfinals.de, unter www.facebook.com/CROSSFinals und auf www.instagram.com/crossfinals.

Foto: CrossMagazin