Motocross

Motocross: Ken De Dycker wechselt zu 24MX Honda Racing

Honda’s neues MXGP Satellitenteam 24MX Honda Racing hat nun den belgischen Star Ken De Dycker für die Saison 2016 verpflichtet.

De Dycker, 31, kehrt damit wie bereits spekuliert zur Honda CRF zurück. Der Langzeit Honda Fahrer wird nunmehr seine sechste GP Saison in Rot absolvieren. Mit mehr als 175 gefahrenen GPs, einem MXoN Titel und 15 Motogewinnen in der Topklasse im Rücken ist Ken einer der meist erfahrenen Piloten bei den FIM MXGP World Championships. Seit 2006 hat der beliebte, hoch aufgeschossene Belgier 6 Top-Five Endplatzierungen in der Serie. Auf nationaler Ebene kann er britische, deutsche und belgische MX1 Titel vorzeigen.

De Dycker hat eine steinige Saison hinter sich, in der er sich beim GP Germany eine Fraktur in der rechten Schulter zugezogen hat und für den Rest der Saison ausgefallen war. Am Ende der Saison zeigte er aber, dass er wieder vollständig fit ist, und brachte das Team Belgium auf einen dritten Platz bei den MXoN. Dies war bereits sein fünfter MXoN Podiumplatz.

Ken De Dycker: “Ich freue mich sehr auf meinen Neustart beim 24MX Honda Racing Team. Ich bin sehr motiviert, mich selbst zu beweisen und nach zwei enttäuschenden Saisons wieder vorn mitzufahren. Als ich die 24MX Honda CRF450R getestet habe, habe ich mich direkt gut gefühlt und ein breites Grinsen im Gesicht bekommen. Das Bike lässt sich sehr leicht fahren, hat aber dennoch ordentlich Power. Ich habe noch so einige offene Rechnungen beim MXGP und freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen. Ein großes Dankeschön an alle meine Fans, die mir durch die schwierigen Zeiten geholfen haben!”

Marc Boone, Teamchef 24MX Honda Racing: “Meiner Meinung nach ist De Dycker einer der meist unterschätzen Fahrer überhaupt. Immer und immer wieder hat er gezeigt, dass er überraschen kann und es niemanden leicht macht, ihn zu besiegen. Uns als neues Team überzeugte nicht nur sein Speed. Er kann uns auch ungemein dabei helfen, unsere Maschinen weiterzuentwickeln und das Team mit all seinen Erfahrungen voranzubringen. Zudem glaube ich, dass seine ausgelassene, nette Art und Entschlossenheit gut zu unserem Team passt.”

Davy Dousselaere, Honda Motor Europe Offroad Manager: “Es fühlt sich richtig gut an, einen derartig erfahrenen Fahrer bei uns in der Honda Familie begrüßen zu können. Wir haben direkt verstanden, dass Ken nach wie vor große Ziele hat und gute Resultate erzielen will. Wenn man ihn auf dem Bike beobachtet, zeigt er Dinge, die nur Wenige können. Als großer Fan dieses Sportes ist das einfach nur klasse zu sehen. Ich bin davon überzeugt, dass er mit dem 24MX Honda Racing Team im Rücken und einem konkurrenzkräftigen Bike alles hat, was er zur vollen Entwicklung seines Potenzials benötigt.”

Credit images: Bavo

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X