Motocross

MX Sachsen zu Gast beim MC Jämlitz

Danny Neubauer
Danny Neubauer

Es geht gleich Schlag auf Schlag weiter am 06. April gastiert die Landesmeisterschaft Sachsen mit den Klassen Junioren, Youngster/MX2, Masters und Hobby im Sandkasten vom MC Jämlitz zu Ihrer zweiten Veranstaltung. Insgesamt sind die Starterzahlen wieder sehr gut in den Klassen.

In der Masters Klasse findet der Saisonauftakt statt. Ihr werden nun wieder die Karten neu gemischt nach dem das Finale im letzten Jahr sehr spannend war und ebenfalls beim MC Jämlitz ausgetragen wurde. Als Favoriten werden Richi Leißner (HD-Racing Team), Andre Schubert (Ihle Racing) und
Patrick Hildebrand (MX Point) gehandelt. Aber auch Kevin Lindner und zählt zu den Favoriten und könnte den großen Favoriten in die Suppe spucken.

In der Klasse Junioren hoffen alle wieder das der Zweikampf zwischen Jeremy Sydow und Marnique Kranz in die nächste Runde geht. Beim Auftakt in Pößneck hatte noch Sydow die Nase vorne und holte sich die Maxi Punkt Zahl und reist nun als Führender nach Jämlitz an. Kranz unterdessen will nun zurückschlagen und sich gegen Sydow durchsetzten und am ende des Tages ganz oben auf dem Podest zu stehen. Aber auch die anderen Fahrer wohlen ein Wörtchen vorne mit reden.

In der Youngster Klasse ging der Sieg und somit die Meisterschaftsführung an Moritz Beyer diesen muss mann nun auch auf den Zettel haben er wird auch in Jämlitz wieder um den Sieg mit kämpfen.

Moritz Beyer
Moritz Beyer

In der MX2 Wertung muss sich die Konkurrenz warm anziehen um Danny Neubauer zu schlagen er siegt in einer beeindruckenden Form und fuhr der konkurrenz davon er kommt als Meisterschaftsführender zum MC Jämlitz.

In der Hobby Klasse wird es wieder eng über 40 Fahrer haben sich zum zweiten Lauf angesagt so war der Veranstalter gezwungen sah den Zeitplan zuändern und mit Halbfinale und Finale zu fahren. Beim Saison Auftakt in Pößneck gab es einen packenden Zweikampf zwischen Manuel Gräfe und Thorsten Schulze und beide kommen mit 47 Punkte nach Jämlitz mal sehen, wer in Jämlitz die Nase vorne hat.

Nun müssen wir nur noch Petrus davon überzeugen das es trocken bleibt.

Die Anfahrt zur Strecke:

von der B 156 aus Richtung Bautzen vor dem Kraftwerk Boxberg nach links Richtung Schleife, die K 8481 nach 7 km der Ausschilderung zur Motorsportanlage folgen.

GPS- Daten:51.44.9561 Nord, 14.51.4236 Ost

Tankstelle: bis zur nächsten freien Tankstelle mit Shop sind es nur 10 min.

Zeitplan

zur Sachsenmeisterschaft

zum Wipfelgucker MC Jämlitz 06.04.2014

07:00 – 10:00 Anmeldung und Technische Abnahme

08:00 – 08:20 Kl. 3 Junioren Freies Training 20 min.

08:25 – 08:40 Kl. 7 Hobby Freies Training 15 min.

08:45 – 09:05 Kl. 4 Youngster/MX2 Freies Training 20 min.

09:10 – 09:30 Kl. 5 Masters Freies Training 20 min.

09:35 – 09:50 Fahrerbesprechung alle Klassen

09:50 – 10:10 Kl. 3 Junioren Pflichttraining 20 min.

10:15 – 10:30 Kl. 7 Hobby gerade Startnummern Pflichttraining 15 min.

10:35 – 10:50 Kl. 7 Hobby ungerade Startnummern Pflichttraining 15 min.

10:55 – 11:15 Kl. 4 Youngster/MX2 Pflichttraining 20 min.

11:20 – 11:40 Kl. 5 Masters Pflichttraining 20 min.

12:20 – 12:50 Kl. 3 1. Lauf Junioren 15 min. + 2 Runden

12:50 – 13:20 Kl. 7 Halbfinale Hobby Gruppe 1 15 min. + 2 Runden

13:20 – 13:50 Kl. 7 Halbfinale Hobby Gruppe 2 15 min. + 2 Runden

13:50 – 14:25 Kl. 4 1. Lauf Youngster/MX2 20 min. + 2 Runden

14:25 – 15:00 Kl. 5 1. Lauf Masters 20 min. + 2 Runden

15:20 – 15:50 Kl. 3 2. Lauf Junioren 15 min. + 2 Runden

15:50 – 16:25 Kl. 7 Finale Hobby 20 min. + 2 Runden

16:25 – 17:00 Kl. 4 2. Lauf Youngster/MX2 20 min. + 2 Runden

17:00 – 17:25 Kl. 5 2. Lauf Masters 20 min. + 2 Runden

17:40 Siegerehrung aller Klassen

Text und Fotos: FK Motocross Sachsen / Thomas Trienitz

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen