Seit vielen Jahren hat sich in Schönebeck die Enduroscene etabliert. Jedes Jahr gibt es auf dem Hummelberg mindestens 3 Rennen die meist mit Starterfeldern über 50 Fahrern auf große Resonanz stoßen.

Nun hat man sich beim MC Schönebeck dazu entschlossen eine eigene Enduroserie zu gründen und weitere Veranstalter aus Sachsen-Anhalt mit ins Boot zu nehmen.

Neben Schönebeck, die 2 Rennen ausrichten werden, wird noch in Klein Oschersleben, Aschersleben und Nienburg um Punkte gekämpft. Ebenfalls dabei ist der MSV Dieskau, Ralf Rathmann mußte sich nachdem der Endurocup kein Interesse mehr an der Strecke im Dreiländereck Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt hatte, nach einer Alternative umschauen. Die Sachsen-Anhalt Enduromeisterschaft kommt da natürlich gerade recht.

Für Abwechslung wird in der Serie gesorgt sein, immerhin gibt es Mehrstundenenduros und Klassische Enduros, in Nienburg wird es auch eine Lange Etappe geben was natürlich vollstes Enduroflair rüberbringt.

Weitere Infos sind auf der Webseite www.sachsen-anhalt-enduro.de zu finden. In Kürze wird es auch den Terminkalender und eine vollständige Ausschreibung geben.