-Anzeige-

Taddy Blaszusiak Foto: Edmunds J. KTM Images

Die SuperEnduro WM war die erste Große Motorsportveranstaltung in der erst vor 2 Jahren neu eröffneten Atlas-Arena in Lodz. Außerdem war es die erste Indoor Enduro Veranstaltung in Polen, diese wurde von den Fans natürlich auch sehr gut angenommen. Immerhin dominierte Lokalheld Taddy Blaszusiak bei den letzten Rennen des Indoor Enduros.

Auch in Lodz fand erneut keiner einen Weg an den KTM Werkspiloten vorbei. Er gewann erneut alle 3 Läufe und steht vor dem Finale Anfang Februar in Barcelona so gut wie als neuer Titelträger fest.

Seine Gegner nehmen sich dabei vorallem gegenseitig die Punkte weg, einzig Jonny Walker kam noch in allen 3 läufen aufs Podest. Der Aufsteiger des Jahres belegt damit nun auch Platz 2 in der Tabelle.

Für den einzigsten Deutschen in Polen Mike Hartmann lief es dagegen auch hervorragend. Der Heidenheimer wurde mit einen sechsten Platz im 2. Lauf belohnt und liegt in der Tabelle nun schon auf Platz 9.

Jonny Walker Foto: Edmunds J. KTM Images

WM Stand:

1. Tadeusz Blazusiak, 120 Punkte

2. Jonny Walker, 81

3. Joakim Ljunggren, 79

4. Xavier Galindo, 66

5. Cristobal Guerrero, 59

6. Alex Salvini, 55

7. Ivan Cervantes, 53

8. Alfredo Gomez, 43

9. Mike Hartmann, 31

10. Cody Webb, 27