In knapp drei Wo­chen wird sich am  25. und 26. No­vem­ber 2011 die Chem­nitz Are­na wie­der in ei­nen He­xen­kes­sel für Su­per­cross-​Fans ver­wan­deln. Dann star­tet die nun­mehr 9. Auf­la­ge des  In­ter­na­tio­na­len Ein­sied­ler Su­per­cross. Wie in den vor­an­ge­gan­ge­nen Jah­ren hat sich der Bel­gi­er Fred­dy Ver­her­strae­ten der Auf­ga­be ge­stellt, ei­nen zu­gleich at­trak­ti­ven und an­spruchs­vol­len Par­cours zu ent­wer­fen. Nach sei­nem Plan wer­den die 4000 Ton­nen Er­de in der Chem­nitz Are­na in Form ge­bracht, um den Fah­rern idea­le Be­din­gun­gen für die ver­schie­de­nen Ren­nen zu schaf­fen. In die­sem Jahr star­ten 20 Teams mit  87 Fah­rern aus 15 Na­tio­nen, u.a. aus Schwe­den, Bel­gi­en, Frank­reich, Dä­ne­mark, Süd­afri­ka und den USA, beim Su­per­cross in Chem­nitz. Da­zu kom­men noch 24 Star­ter beim Kids Ra­ce. Der et­wa 300 Me­ter lan­ge Rund­kurs wird wag­hal­si­ge Sprün­ge und pa­cken­de Po­si­ti­ons­kämp­fe er­lau­ben. Die Stre­cken­ge­stal­tung er­mög­licht ei­ne sehr gu­te Sicht von al­len Tri­bü­nen auf das Renn­ge­sche­hen. Al­lein der Ziel­hü­gel mit sei­ner Hö­he von fast fünf Me­tern lässt ex­tra­va­gan­te Sprün­ge er­war­ten.

Zum drit­ten Mal ge­hört das In­ter­na­tio­na­le Ein­sied­ler Su­per­cross in Chem­nitz zur Renn­se­rie des ADAC SX-​Cups. Ne­ben dem ein­zi­gen Lauf in Ost­deutsch­land in der Chem­nitz Are­na fin­den die Wer­tungs­ren­nen auch in die­sem Jahr wie­der in Stutt­gart, Mün­chen und Dort­mund statt. An zwei Renn­ta­gen wer­den die Ren­nen beim 9. In­ter­na­tio­na­len Su­per­cross in Chem­nitz in den Klas­sen SX1, SX2 und SX3  aus­ge­tra­gen. Auch bei den „jun­gen Wil­den“, die im Kids Ra­ce ge­gen­ein­an­der an­tre­ten, hat sich et­was ge­tan. In die­sem Jahr wird in zwei Klas­sen ge­star­tet. Am Frei­tag tre­ten die Jüngs­ten auf Ma­schi­nen bis 65c­cm Hub­raum an, am Sams­tag wird in der Klas­se bis 50c­cm ge­star­tet.

2010 ver­folg­ten mehr als 10.000 be­geis­ter­te Zu­schau­er in der Chem­nitz Are­na das  8. Int. Ein­sied­ler Su­per­cross, sa­hen  ei­ne gro­ße Mo­tor­sport­show, span­nen­de Wett­kämp­fe und ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Rah­men­pro­gramm. Der Kar­ten­vor­ver­kauf für das Mo­tor­spor­te­vent in die­sem Jahr läuft auf Hoch­tou­ren. Man muss sich be­ei­len, um noch Ti­ckets zu er­hal­ten. Die Ver­an­stal­tung am Sams­tag ist be­reits na­he­zu aus­ver­kauft. Be­son­ders güns­ti­ge Ti­cket­prei­se gibt es noch für den „Hap­py Fri­day“ oder den „Sech­ser­pack“. Er­hält­lich sind die be­gehr­ten Ti­ckets für das 4-​stün­di­ge Renn­spek­ta­kel an al­len be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len und bei der Mes­se Chem­nitz.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Event und den On­line­ti­cket­ver­kauf gibt es un­ter www.su­per­cross-​chem­nitz.de

Text: PR C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH / Fotos: PR C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH