Foto: Pedrag Vuckovic RedBull ContentPool

Foto: Pedrag Vuckovic RedBull ContentPool

 München, 2. Juni 2014 – Bei den ersten beiden Stopps der Red Bull X-Fighters World Tour 2014 verwies der Neuseeländer Levi Sherwood die Konkurrenz auf die Plätze und wird derzeit als heißester Kandidat auf den Titel gehandelt. Ein exklusiver Action-Clip begleitet den FMX-Star jetzt in seiner Heimat, zeigt ihn beim Training spektakulärer Tricks und gibt erstmals unglaubliche Einblicke in seinen neuen, privaten FMX-Compound. Am 19. Juli wird Sherwood sein Können auch dem deutschen Publikum live präsentieren: Dann kommt die größte Freestyle-Motocross-Tour der Welt in den Münchner Olympiapark.

Den Sprung auf die internationale Bühne schaffte Sherwood 2009. Als 17-jähriger Newcomer begeisterte er die Fans mit atemberaubenden Tricks und seinem unverwechselbaren Style und wurde nach seinem Debüt direkt zum neuen Shooting-Star der Tour. Bis heute konnte er die Red Bull X-Fighters World Tour zweimal gewinnen und findet sich nach zwei Siegen in der laufenden Saison in der Favoritenrolle.

Foto: Andreas Schaad, RedBull Content Pool

Foto: Andreas Schaad, RedBull Content Pool

Am 19. Juli kommen die Red Bull X-Fighters in den Münchner Olympiapark und mit ihr die weltbesten Freestyle-Motocrosser um Levi Sherwood. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen. Tickets sind über redbullxfighters.com und München Ticket in unterschiedlichen Kategorien zwischen 39 Euro und 65 Euro erhältlich; ermäßigte Karten liegen bei 19,50 Euro.

Die Stopps der World Tour 2014:

Mexiko City / Mexiko (14. März), Osaka / Japan (25. Mai), Madrid / Spanien (27. Juni), München / Deutschland (19. Juli) und Pretoria / Südafrika (23. August).

Gesamtwertung World Tour 2014:

1. Levi Sherwood (NZL) 100 Punkte, 2. Josh Sheehan (AUS) 80, 3. Dany Torres (ESP) 65, 4. Adam Jones (USA) 55, 5. Thomas Pagès (FRA) 45, 6. Rob Adelberg (AUS) 35, 7. Javier Villegas (CHI) 30, 8. Maikel Melero (ESP) 25, 9. Libor Podmol (CZE) 20, 10. Remi Bizouard (FRA) 15

-Anzeige-