-Anzeige-

 

 

Die Vorbereitungen für den DEM-Finallauf „Rund um Zschopau“ am 14. und 15. Oktober
gehen in die heiße Phase. Die Ortsvereine unter dem Dach des MSC Rund um Zschopau e.V.,
Partner aus Wirtschaft und Medien und unzählige freiwillige Helfer bereiten eine
Motorsportveranstaltung der Superlative vor.
Höhepunkt Prolog
Ein recht junger Aspekt des Ganzen ist der seit 2009 ausgetragene Prolog, der wieder am
Freitagabend noch vor dem eigentlichen Wettbewerbstag stattfindet. Beginn ist 18:00 Uhr.
Tausende Besucher tummeln sich dann im Alten Zschopauer Motorradwerk an der B174, das
zu diesem Zweck hell erleuchtet ist. Während sich beim Enduro üblicherweise nur Fernduelle
am Zeitenbrett geliefert werden, da die Fahrer nacheinander auf die Strecke gehen, wird bei
dieser Sonderprüfung Kopf an Kopf um den Sieg gekämpft. Die stärksten Fahrer treten
gegeneinander auf dem eigens errichteten Hindernisparcours an. Technisches Geschick auf
kleinstem Raum und überragende Fahrzeugbeherrschung machen den Unterschied. Das
Zuschauerkonzept aus dem letzten Jahr mit zusätzlich aufgebauten Tribünen hat sich
bewährt und wird wiederholt. Das Eintrittsgeld bleibt ebenfalls unverändert bei 5 Euro pro
Person und gilt gleichzeitig auch für den Wettbewerb und die Abendveranstaltung mit
Siegerehrung am Samstag.
Party mit Miss-Wahl
Nach dem Prolog geht die Party ab 21 Uhr in der Festhalle weiter. Eine unbestechliche
Kombination im Motorsport sind bekanntermaßen attraktive Frauen. Nach dem Debüt im
letzten Jahr wird deshalb erneut die „Miss Rund um Zschopau“ gesucht. Doch gibt es
diesmal einen besonderen Anreiz: Die ersten drei prämierten Miss und Vize-Missen werden
2012 auch bei den „Six Days“ dabei sein, Kost und Logis frei. Aussagekräftige Bewerbungen
werden noch entgegen genommen und können an info@race-party.de geschickt werden.
Offizieller Internetauftritt: www.enduro-zschopau.de