Das Podium von der Sardegna Rally: 1.Marc Coma 2.Paulo Goncalves 3.Pedrero Garzia

Das Podium von der Sardegna Rally: 1.Marc Coma 2.Paulo Goncalves 3.Pedrero Garzia

Paulo Goncalves holt auf Sardinien erneut Platz zwei!

Speedbrain Fahrer Paulo Goncalves bestätigte auf der letzten Etappe der diesjährigen Sardinien-
Rallye seine Topform und seine hervorragende Stellung in der Weltspitze des Rallye-Sports. Mit
dem zweiten Platz in der Gesamtwertung verteidigte er nicht nur denselben Platz in der WM-Gesamt-
wertung, sondern festigte diesen noch.

paulo_goncalves

Paulo steigerte sich bei der Sardinien-Rallye jeden Tag. Er musste sich zunächst auf ein für ihn
neues Bike einstellen. Dieses – eine Honda CF 450 R – hatte Speedbrain speziell auf das sehr enduro-
typische Gelände auf Sardinien und auf die Bedürfnisse von Paulo in Rekordzeit vorbereitet.

Die heutige letzte Etappe mit dem längsten Spezialtest der gesamten Rallye war überwiegend schnell
gesteckt, aber auch wieder mit schwierigen Enduropassagen gespickt. Erneut war viel Konzentration
gefragt, denn einmal falsch abbiegen konnte heute die Rallye entscheiden. Hinter dem führenden Marc
Coma drängten sich die Verfolger im Sekundentakt.

Paulo lieferte eine taktische Meisterleistung ab und behauptete den gestern erkämpften zweiten Platz
in der Endabrechnung mit dem dritten Rang am heutigen Tag – und das, obwohl er als Wüstenfuchs gilt
und nicht unbedingt als Enduro-Experte…

Paulo Goncalves: „Ich bin natürlich überglücklich über den zweiten Platz bei diesem Rennen. Das
Gelände hier auf Sardinien liegt mir eigentlich nicht besonders. Aber das Team und das von Speedbrain
vorbereitete Bike haben perfekt funktioniert. Da kann ich nur ein Kompliment aussprechen, wie schnell
unsere Truppe dieses Bike für mich aufgebaut hat. Alle haben ihren Anteil an diesem Erfolg!“

Ausruhen kann sich Paulo Goncalves nicht lange, denn nächste Woche geht es bereits nach Argentinien,
wo der nächste WM-Lauf wartet – dieses Mal wieder eher auf Wüstenboden.

Ergebnisse Sardegna Rally Race 2013:
1. Coma (ESP, KTM) 15:54:20 hrs
2. Paulo Goncalves (PRT, Honda) +00:07:05
3. Pedrero Garzia (ESP, Beta) +00:07:16
4. Despres (FRA, Yamaha) +00:07:27
5. Botturi (ITA, Yamaha) +00:07:40

PR: speedbrain GmbH Bastian Schöner

-Anzeige-