Motocross

Schiffer, Neubauer und Sydow siegen beim MSC Lugau

MXLugau1

Lugau – Vor einer atemberaubenden Kulisse von 3000 Zuschauern gab es wieder packende Zweikämpfe zum 60. Int. ADAC Lugauer Motocross traten die Fahrer der Deutschen Meisterschaft MX1 zu Ihrem zweiten Lauf auf der Halte an. Zum Auftakt es Deutschen Motocross Pokals MX2 haben sich 80 Fahrer angemeldet so das mit Halbfinale gefahren werden musste. Auch in diesem Rahmen, traten die Fahrer der Landesmeisterschaft Sachsen klasse Junioren an um sich vor so einer großen Kulisse zu beweisen. In der Landesmeisterschaft Sachsen Klasse Junioren gab gleich wieder Lokalradatom Jeremy Sydow den Ton an, um zu zeigen, dass er seine weise Weste behalten will.

Jeremy Sydow
Jeremy Sydow

Im Zeittraining hatte er auch wieder die Nase vorne und kann sich somit am Nachmittag den Startplatz am Gatter raus suchen. Marnique Kranz kam auf dem zweiten Startplatz. Maximilian Spies kam auf den dritten Startplatz. In den beiden Wertungsläufen waren Sydow und Kranz nicht zu stoppen. Sydow gewann die beiden Wertungsläufe und baut seine Gesamtführung weiter aus. Marnique Kranz blieb wieder nur der zweite Platz. In der Gesamtwertung lauert er auf dem zweiten Platz.

Nach seinem Auftaktsieg in Schnaitheim konnte Markus Schiffer mit einem weiteren Tagessieg die Führung in der Meisterschaft weiter ausbauen. Im Zeittraining legte Schiffer schon mal ein ausrufe Zeichen der Konkurrenz hin und er war der schnellste. Aber er hatte Pech in den Wertungsläufen mit seinen Starts und verhinderte so ein besseres Ergebnis. Mit dem dritten Rang im Ersten folgte dann der Laufsieg im zweiten Lauf, und weil seine Konkurrenz im zweiten Lauf etwas schwächelten, konnte er sich am ende doch noch den Tagessieg holen. Er führt nun die Meisterschaft mit 90 Punkten an. Der Tageszweite, Sullivan Jaulin, marschierte im ersten Lauf mit einem Start-Ziel Sieg zu den seinen ersten 25 Punkten des Tages.

Marcus Schiffer
Marcus Schiffer

So einfach wurde es ihm im zweiten Rennen nicht gemacht. Der Franzose hatte Schwierigkeiten Positionen gut zu machen und trieb den Großteil des Rennens auf der siebten Position herum. Ab der Rennhälfte konnte der Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil Pilot Kohlen nachlegen und sicherte sich kurzzeitig die fünfte Position. Christian Brockel fand letztlich noch eine Lücke und Jaulin blieb der sechste Rang. In der Endabrechnung sammelte Jaulin dennoch genug Punkte, um auf Tagesrang zwei zu landen. Boris Maillard landet auf den dritten Tagesrang. Für Maillard war es eine wieder Gutmachung nach dem mässigem Saison Start in Schnaitheim. Local Hero Dominique Thury, der in diesem Jahr auf die 450er gewechselt ist, haderte mit suboptimalen Starts und konnte seinen Heimvorteil nur bedingt ausspielen. Mit Tagesrang sechs wird der Pfeil Pilot somit nur bedingt zufrieden sein. Auch der Lokalmatador Jan Uhlig der in Lugau groß geworden ist kann mit Tagesrang 11 ganz zufrieden sein er fuhr in den beiden Läufen immer vorne mit aber 30 min Renndistanz sind halt nicht ohne besonders auf der anspruchsvollen Strecke des MSC Lugau.

Danny Neubauer
Danny Neubauer

Im MX2 Pokal waren die Sachsen nicht zu stoppen. Im 80 Mann starken Fahrer Feld zeigten die sächsischen Piloten eine gute Leistung ins besonderem Danny Neubauer, der schon im Halbfinale zeigte, das er sich viel vorgenommen hatte. Auch Tom Lange hatte viel vor und wollte ins Finale. Das erste Halbfinal entschied Danny Neubauer für sich er verwies Marco König mit 11 sek. Rückstand auf den zweiten Platz. Platz drei ging an Moritz Schittenhelm. Die ersten 20 Fahrern aus den beiden Halbfinals sind für das Finale qualifiziert. Im zweiten Halbfinale war es dann Hannes Herbst, der den Laufsieg einfuhr. Kevin Zdon und Tom Koch holten sich die Plätze zwei und drei.

Im Finale konnte sich Danny Neubauer über seinen ersten Sieg richtig freuen und Tom Lange freute sich riesig über den zweiten Platz die zwei Sachsen hatte niemand auf dem Zettel. Auf Platz drei kam Hannes Herbst.

Tagesergebnis Klasse Junioren MX Sachsen

St.Nr. Name 1.Lauf 2.Lauf
1 114 Jeremy Sydow 50 25 25
2 911 Marnique Kranz 44 22 22
3 65 Sören Gatzsch 36 16 20
4 7 Maximilian Spies 32 18 14
5 141 William Söll 32 20 12
6 6 Nils Viertel 31 13 18
7 64 Robin Ristenbieter 29 14 15
8 273 Pascal Sikorski 26 10 16
9 109 Leon Göhler 25 12 13
10 202 Florian Förster 25 15 10
11 94 Angelina Paul 22 11 11

Klasse Junioren MX Sachsen + Gäste

St.Nr. Name 1.Lauf 2.Lauf
1 114 Jeremy Sydow 50 25 25
2 911 Marnique Kranz 44 22 22
3 65 Sören Gatzsch 36 16 20
4 7 Maximilian Spies 32 18 14
5 6 Nils Viertel 31 13 18
6 141 William Söll 31 20 11
7 64 Robin Ristenbieter 29 14 15
8 273 Pascal Sikorski 25 9 16
9 299 Maximilian Thiel 25 12 13
10 202 Florian Förster 24 15 9
11 109 Leon Göhler 23 11 12
12 94 Angelina Paul 20 10 10
13 2 Phil Klingenschmidt 8 8

Deutscher Motocross Pokal MX2 Finale

St.Nr. Name
1 712 Danny Neubauer
2 555 Tom Lange
3 139 Hannes Herbst
4 344 Marek Krejci
5 85 Derrick Görner
6 723 Marius Sievers
7 184 Marco König
8 9 Christian Weiß
9 148 Jonas Wolf
10 226 Tom Koch
11 655 Lukas Streichsbier
12 828 Dorian-Gabor Schirock
13 54 Kevin Winkle
14 15 Michael Gutschalk
15 751 Dominik Joppich
16 126 Moritz Schittenhelm
17 8 Kevin Zdon
18 292 Patrick Reichelt
19 398 Leon Ast
20 70 Jörg Haustein
21 80 Florian Badstuber
22 181 Fabian Bittel
23 189 Fabian Pries
24 851 Manuel Wallschläger
25 72 Markus Röhrig
26 100 Daniel Maric
27 227 Vincent Gallwitz
28 859 Vincent Peter
29 254 Kai Epha
30 999 Toni Simon
31 53 Eric Sporschill
32 389 Dominic Fischer
NF 951 Kevin Sayda
NF 931 Marco Fleissig
NF 109 Christian Bessing
NF 211 Fabian Strobel
NF 63 Falk Mittag
NF 393 Georg Streichsbier
NF 743 Marvin Röder

Deutsche Motocross Meisterschaft MX1

St.Nr. Name 1.Lauf 2.Lauf
1 287 Marcus Schiffer 45 20 25
2 221 Sullivan Jaulin 40 25 15
3 727 Borris Maillard 38 16 22
4 134 Filip Neugebauer 34 14 20
5 71 Christian Brockel 34 18 16
6 64 Dominique Thury 33 15 18
7 717 Timur Muratov 23 12 11
8 156 Angus Heidecke 22 8 14
9 7 Daniel Siegl 22 10 12
10 161 Lars Reuther 22 22 0
11 44 Jan Uhlig 21 11 10
12 116 Nikolay Paschinskiy 20 7 13
13 291 Filip Thuresson 13 13
14 66 Tim Koch 11 3 8
15 222 Ron Noffz 11 6 5
16 981 Maik Schaller 9 0 9
17 122 Hannes Volber 9 5 4
18 26 Mike Stender 9 9 0
19 6 Stephan Mock 8 2 6
20 312 Chris Gundermann 7 0 7
21 100 Stephan Büttner 4 4 0
22 20 Dario Gianni Dapor 3 0 3
23 175 Toni Wolff 2 0 2
24 477 Michael Kartenberg 1 0 1
25 448 Edward Hübner 1 1 0
26 412 Semen Rogozin 0 0 0
27 207 Nikolay Batov 0 0 0
28 293 Janik Kaufmann 0 0 0
29 36 Michael Kaschny 0 0 0
30 973 Philipp Klakow 0 0 0
31 107 Jan Wiards 0 0 0
32 415 Oliver Wolfgang 0 0 0
33 97 Manuel Engel 0 0 0
34 123 Carsten Stark 0 0 0
35 191 Marcel Reuther 0 0 0
36 28 Marko Neubert 0 0
37 294 Ruven Piche 0 0 0
38 19 Lucas Millich 0 0 0
39 820 Dennis Wiemann 0 0 0
NF 59 Tobias Linke 0 0
NF 757 Arkadiusz Mank 0 0 0

Text und Fotos: FK Motocross Sachsen / Thomas Trienitz

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X