Marco Neubert

Kalte Temperaturen und eisiger Böhmischer Wind haben die Zuschauer auch in diesem Jahr nicht davon abgehalten zum 16. Motocross für Jedermann nach Frauenstein zu reisen. Erneut gab es auf der kurzen Strecke am Ortsrand ein riesiges Teilnehmerfeld, in allen Klassen von 2-4 Rädern war alles dabei vertreten.

In der 125ccm Klasse mußte aufgrund von zu vielen Startern die Nennliste schon vorm Rennsonntag geschlossen werden. In der Open Klasse gab es zwar noch mehr Starter, diese wurden aber in 2 Gruppen aufgeteilt. So hatten die Fahrer rund um Roy-Jack Mende und Marco Neubert sogar die Möglichkeit den vielen Zuschauern gleich dreimal ihr können zu zeigen.

Diese beiden waren es auch die das geschehen in den Vorläufen bestimmten. Neubert mußte allerdings zweimal das Feld von hinten aufrollen da er schlechtere Starts hatte. So war das Ergebnis der beiden Vorläufe zweimal identisch. 1. Mende 2. Neubert 3. Schneider. In der zweiten Gruppe gewann jeweils Bruno Wächtler vor Rick Ebert.

Zum Showdown der beiden Gruppen kam es dann zum Finale der 16. Auflage in Frauenstein. Neubert und diesmal auch Mende hatten einen schlechten Start und mußten das Feld zunächst von hinten aufrollen. Am besten der Spitzenfahrer kam Morris Schneider aus der ersten Runde. Den zunächst führende Oliver Otte konnte er noch in Runde 1 überholen und zunächst die Führung übernehmen. Den Druck von Neubert und Mende konnte er aber über die Distanz nicht standhalten und mußte sich mit Platz 3 zufrieden geben. Der MX-Point.de Pilot war aber der beste Fahrer auf einer 2-Takt Maschine.

Der Sieg ging an Marco Neubert vor Roy-Jack Mende. Bruno Wächtler erwischte ein nicht so gutes Finale und mußte mit seiner Beta das Feld von hinten aufrollen. Da auf der engen Strecke das überholen extrem schwer ist sprang nicht mehr wie Platz 7 heraus.

Marek Krejci

Nicht ganz so spannend aber dennoch interessant war das Rennen der 125ccm Klasse. Marek Krejci aus dem Nachbarland Tschechien ist in Frauenstein seit vielen Jahren zu Gast. Schon in den Kinderklassen konnte er meist den Sieg holen, heute wurde es nun der Sieg in der 125ccm Klasse. Der KTM Sturm Pilot siegte jeweils vor Tino Naumann und Kevin Helbig auf ihren Honda’s. Bei Helbig wäre vielleicht etwas mehr herausgekommen wenn er nicht in jeden Lauf von Platz 8 eine Aufholjagd starten mußte. 

Ergebnisse 125ccm

1. Marek Krejci
2. Tino Naumann
3. Kevin Helbig
4. Martin Greif
5. Robert Kanick

Ergebnisse Open

1. Marco Neubert
2. Roy-Jack Mende
3. Morris Schneider
4. Rick Ebert
5. Oliver Otte

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Teilnehmer vorhanden. Anfragen per E-Mail an fotos@dg-design.net senden, bitte Angabe von Lauf und Startnummer.