In Mexico City beginnt am 14. März die Red Bull X-Fighters World Tour 2014. Dann wird der amtierende Champion Thomas Pagès aus Frankreich seine Titelverteidigung gegen die internationale Freestyle-Motocross-Elite in Angriff nehmen. Auch der Olympiapark München steht in diesem Jahr auf dem Tourkalender. Dort werden am 19. Juli die zwölf weltbesten Fahrer an den Start gehen und die rund 28.000 erwarteten Zuschauer mit spektakulären Tricks und Sprüngen begeistern. Der Ticketverkauf für die Red Bull X-Fighters in München startet heute. Weitere Informationen unter redbullxfighters.com.

XFightersMexiko

Mit einem famosen Sieg in Mexico City begann die erfolgreiche Titeljagd von Thomas Pagès bei der Red Bull X-Fighters World Tour 2013. Allerdings weiß der furchtlose Franzose, dass er in diesem Jahr vor 42.000 Zuschauern in Mexikos Hauptstadt der Gejagte sein wird und als Favorit gegen die FMX-Weltelite bestehen muss. Der Sportdirektor der Red Bull X-Fighters, Tes Sewell, rechnet in dieser Saison mit neuen Tricks und einem spannenden Titelkampf zwischen bis zu sechs Athleten: „In diesem Jahr kennen alle die Tricks von Thomas Pagès und werden eine harte Konkurrenz sein, denn sie haben während des Winters sicher intensiv an ihren Sprüngen gearbeitet, um angreifen zu können. Ich rechne auf der Tour mit einigen Überraschungen und neuen Tricks“, so Sewell. Zu den Favoriten auf den Sieg in Mexico City zählen neben Pagès auch Dany Torres (ESP), Levi Sherwood (NZL), Rob Adelberg (AUS), Javier Villegas (CHI), Josh Sheehan (AUS) und Adam Jones (USA).

Zum vierten und vorletzten Stopp erhalten die Red Bull X-Fighter World Tour dann Einzug in den Münchener Olympiapark. Neben sportlichen Höchstleistungen erwartet die Fans dort ein einzigartiges Set-Up: Auf dem Olympiasee entsteht der erste schwimmende Track der FMX-Geschichte, mit dem die Fahrer und Action zum Greifen nah sein werden. Der Ticketverkauf beginnt heute. Tickets sind über redbullxfighters.com oder München Ticket in unterschiedlichen Kategorien zwischen 39 Euro und 65 Euro erhältlich; ermäßigte Karten liegen bei 19,50 Euro.

Die Red Bull X-Fighters-World-Tour ist die größte und angesehenste Freestyle-Motocross-Tour der Welt und wurde 2001 zum ersten Mal ausgetragen. Die insgesamt fünf Tourstopps finden dieses Jahr auf vier Kontinenten statt: Mexiko City / Mexiko (14. März), Osaka / Japan (25. Mai), Madrid / Spanien (27. Juni), München / Deutschland (19. Juli) und Pretoria / Südafrika (23. August).

XFighters2

Das Starterfeld in Mexico City:

Rob Adelberg (AUS), Remi Bizouard (FRA), Adam Jones (USA), Maikel Melero (ESP), Clinton Moore (AUS), Thomas Pagès (FRA), Libor Podmol (CZE), Erick Ruiz (MEX), Josh Sheehan (AUS), Levi Sherwood (NZL), Dany Torres (ESP), Javier Villegas (CHI)

Der Tourauftakt in Mexiko wird live auf www.redbull.com/xfighters übertragen. Außerdem zeigt ServusTV am 22. März um 12 Uhr alle Highlights.