-Anzeige-

 

Der Sieg am heutigen Abend beim Finale zum Supercross Cup 2011/2012 geht an den SX1 Pilot Cyrille Coulon (FRA).  Lange zeit sah es nach einen Start-Ziel-Sieg für Mickael Musquin aus, doch in Runde 12 würgte er sein Bike ab und viel weit zurück.  Diese Chance nutzte der Portugiese Joaquim Rodrigues und übernahm die Spitzenposition gefolgt von Cyrille Coulon. J-Rod musste aber kurze zeit später die Führung abgeben und somit war der Weg frei für den top aufgelegten Franzosen Coulon. Der US-Boy Cole Siebler fuhr ebenfalls ein starkes Rennen und sicherte sich am Ende noch Rang zwei vor Joaquim Rodrigues.

SX1 Finale

1. Cyrille Coulon (FRA, Suzuki)
2. Cole Siebler (USA, +Honda)
3. Joaquim Rodrigues (POR, +Kawasaki)
4. Fabien Izoird (FRA, +Suzuki)
5. Thomas Ramette (FRA, +Suzuki)
6. Mickael Musquin (FRA, +Honda)
7. Filip Neugebauer (CZE, +Kawasaki)
8. Cedric Soubeyras (FRA, +Honda)
9. Mike Brown (USA, +KTM)
10. Weston Peick (USA, +Kawasaki)
11. Tiger Lacey (USA, +Suzuki)
12. Khounsith Vongsana (FRA, +Suzuki)

 

Der 17-jährige Austin Politelli scheint in Dortmund bestens zurecht zu kommen, konnte er sich doch im letzten Jahr den SX2 Titel „King of Dortmund“ sichern, so wird er es auch am heutigen Wochenende wiederholen wollen. Der junge US-Boy konnte bereits nach dem Start die Führung im SX2 Fahrerfeld übernehmen. Boris Maillard konnte den Spitzenreiter in keinster Weise gefährden  obwohl er alles setzte. Am Ende überquerte er die Ziellinie als zweiter vor KTM Sturm-Pilot Dominique Thury. Der zweite deutsche im Bunde Dennis Ullrich wurde nach einen guten Start nur neunter.

SX2 Wertungslauf 1

1. Austin Politelli (USA, Honda)
2. Boris Maillard (FRA, Kawasaki)
3. Dominique Thury (GER, KTM)
4. Dano Aulseybrook (USA, Kawasaki)
5. Ludovic Macler (FRA, Yamaha)
6. Jeremy Chauveau (FRA, Suzuki)
7. Nick Kouwenberg (NED, Yamaha)
8. Mathias Jörgensen (DEN, KTM)
9. Dennis Ullrich (GER, KTM)
10. Nick Sauermann (GER, KTM)
11. Morgan Burger (USA, Honda)
12. Sullivan Jaulin (FRA, Kawasaki)

 

Mit einen Holeshot übernahm der Franzose Boris Maillard den zweiten Wertungslauf der Klasse SX2 dicht gefolgt von Teamkollege Dano Aulseybrook. Aulseybrook übernahm wenig später die Führung gefolgt von Maillard und Thury. Boris Maillard unterlief  später ein Fahrfehler, Dominique Thury der ihm in diesen Moment folgte wollte einen Kontakt vermeiden doch am Ende gingen beide zu Boden. Dies war dann wieder die Chance für den US-Boy Politelli der immer weiter zu Dano Aulseybrook aufschloss und sich in letzter Runde den Sieg schnappte. Sullivan Jaulin komplettierte die Top drei.

SX2 Wertungslauf 2

1. Austin Politelli (USA, Honda)
2. Dano Aulseybrook (USA, Kawasaki)
3. Sullivan Jaulin (FRA, Kawasaki)
4. Jeremy Chauveau (FRA, Suzuki)
5. Ludovic Macler (FRA, Yamaha)
6. Mathias Jörgensen (DEN, KTM)
7. Dennis Ullrich (GER, KTM)
8. Morgan Burger (USA, Honda)
9. Dominique Thury (GER, KTM)
10. Boris Maillard (FRA, Kawasaki)
11. Nick Sauermann (GER, KTM)
12. Nick Kouwenberg (NED, Yamaha)

Tageswertung SX2

1. Austin Politelli (USA, Honda), 50
2. Dano Aulseybrook (USA, Kawasaki), 33
3. Boris Maillard (FRA, Kawasaki), 26
4. Dominique Thury (GER, KTM), 23
5. Jeremy Chauveau (FRA, Suzuki), 23
6. Ludovic Macler (FRA, Yamaha), 22
7. Sullivan Jaulin (FRA, Kawasaki), 20
8. Mathias Jörgensen (DEN, KTM), 18
9. Dennis Ullrich (GER, KTM), 16
10. Nick Kouwenberg (NED, Yamaha), 13
11. Morgan Burger (USA, Honda), 13
12. Nick Sauermann (GER, KTM), 11