-Anzeige-

team_walzer

Massig Stockerlplätze für das Team KTM Walzer beim Rennen zur
Enduro Trophy in der Rachau/Stmk am Samstag dem 06. Juli!

In der „Glein“, wo einst das legendäre Hillclimbing stattgefunden hat, wurde am Wochenende der
vierte Lauf zur Enduro Trophy Rennserie gegeben.
Es galt bei herrlichem Wetter eine 5 Kilometer lange Strecke die über Hohlwege, Holzliefertrassen
und Singletrails quer durch den Wald führt über zwei Stunden so oft wie möglich zu bewältigen.

Ab 9:00 Uhr ging es mit dem Training los, danach durften die Klassen Junior, Senior und Damen,
starten. Um 14:00 Uhr wurden nach einer kleinen Mittagspause die Klassen Profi, E1, E2 und E3
auf die Strecke losgelassen.

Am Vormittag konnte das Enduro-Urgestein und KTM WalzerTeamfahrer, Günter Schopohl seine Klasse
unter Beweis stellen. Nach langer Zeit als Führender und harten Zweikämpfen an der Spitze
wurde er mit einem verdienten 2. Platz belohnt.

Pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk, starteten um 14:00 Uhr die Klassen Profi, E1, E2 und E3.
Young Gun Martin Ortner, konnte in der Klasse Hubraumklasse E3 souverän mit einer Runde Vorsprung
auf den Rest des Feldes diese Klasse klar für sich entscheiden.
Martin: „Meine bärenstarke 300er EXC hat mich die Hohlwege förmlich nach oben gebeamt! Wahnsinns
Motorrad und super tolle Strecke.“

In der Klasse E2 Konnte sich Teamkollege Schipper Patrick den 13. Platz erkämpfen.
Der 9. Platz wurde es diesmal für den schnellen Werner Moser in der Klasse E1 auf 250 EXC
Viertakt.

In der heiß umkämpften Klasse Profi, in welcher so ziemlich die Gesamte Offroad-Elite am
Start stand gingen Roni Starzinger und Berni Walzer für das Team Walzer ins Rennen.
Roni der nach seiner Augen OP vor einigen Wochen, glücklicherweise wieder voll ins Renngeschehen
eingreifen kann wurde angesichts der Startenden Profis, guter 10.
Berni Walzer hatte diesmal weniger Glück. Nach hervorragendem Start und einigen tollen
Zweikämpfen schied er souverän in Führung liegend mit einer Gerissenen Kette aus dem Rennen.
Trotz dieses technischen Defekts wurde es noch immer der beachtliche 13. Platz für Berni.
Berni Walzer dazu: „Ich hatte heute einen guten Lauf, und fühlte mich im Stande das Rennen
bis zum Schluss für mich zu entscheiden. Leider hat diesmal der Defekt-Teufel zugeschlagen.“

Platzierungen der Klasse Profi:
1. Platz Günther Schmidinger
2. Platz Florian Salbrechter
3. Platz Mathias Wibmer

Am Sonntag den 07.Juli wo es auf der original Rennstrecke des Vortages den großen KTM Test
Tag gab wurde dann noch ein EnduroCross Rennen von der Trophy Crew veranstaltet. Im Finallauf
konnte das junge Motocross Ass und Team Walzer Racer, Manuel Greiml das gesamte Fahrerfeld
hinter sich lassen und konnte somit diesen Side Event für sich entscheiden. Teamkollege Günter
Schopohl wurde am Sonntag hervorragender zweiter.
Abseits des Rennens und der Testfahrten, gab es für das Team KTM Walzer noch etwas ganz
besonderes zu feiern. Teamchef Berni Walzer wurde an diesem Tag ganze 40 Jahre jung.
Herzliche Gratulation dem Jubilar an dieser Stelle nochmals vom gesamten Team Berni!
Bleib so wie du bist!

Rene Novak Presse/PR Team KTM Walzer