Gleich an zwei verschiedenen Orten gaben unsere Teamfahrer ihren Bikes die Sporen!

Benni Schöpf, der junge Tiroler konnte auf seiner 350iger Walzer KTM beim dritten Lauf zur ETT (Enduro Totale Transnationale) Rennserie in Penzberg (D) in der Klasse Youngsters einen souveränen Sieg einfahren, und unterstreicht einmal mehr seine starke Form in dieser Saison!

Armin Steiner und Patrick Schipper starteten für das Team Walzer hingegen beim Auftaktrennen zur Austrian Cross Country Meisterschaft in Launsdorf, nahe der Burg Hochosterwitz in Kärnten!

Die beiden Starteten um 16:00 Uhr beim Profi Lauf der ACC Rennserie.

Die vorherigen Läufe hatten der Strecke schon ziemlich zugesetzt, es warteten überall tiefe Spurrillen und Bodenwellen auf die Fahrer.

Die Strecke verwandelte sich kurz nach dem Start nach einem heftigen Regenschauer zu einer wahren Rutschbahn, bei welcher eine sanfte Gashand und Schlammfahrerqualitäten gefragt waren.

Patrick Schipper kämpfte nach einem Sturz zur Hälfte des Rennens mit einer schmerzenden Hand, konnte aber dennoch den 11. Platz einfahren.

Patrick Schipper

Patrick Schipper

Armin Steiner konnte seine Mudracing-Skills unter Beweis stellen, und belegte auf heimischen Boden den hervorragenden 7. Platz in der heiß umkämpften Profiklasse.

Armin: „Die Waffe die ich heute einsetze, eine KTM 300 SX, war ob der explosiven Leistungsentfaltung bei diesem rutschigen Boden vielleicht nicht die beste, aber ich konnte damit trotzdem einige namhafte Konkurrenten hinter mir lassen. Eine gratis Fango-Packung gab’s obendrein noch dazu.

Enduro Herz, was willst du mehr…“

Auch der amtierende Enduro Staatsmeister und Teamchef, Berni Walzer ließ es sich nicht nehmen seine Schützlinge vor Ort anzufeuern und war sichtlich zufrieden mit den Leistungen seiner Teamfahrer.

Teamkoordination/Presse/ PR

KTM Walzer