DPPI Media

DPPI Media


Abgerechnet wird zum Schluß. Joan Barreda konnte auf einer echten Wüstenetappe gestern über 11 Minuten seines Rückstands auf Coma aufholen. Mit seinen vierten Etappensieg hält er also die Dakar auch wenige Tage vor Schluß weiter spannend.

Für den ersten Honda Doppelsieg sorgte Helder Rodrigues sorgte mit Platz 2 für den ersten Honda Doppelsieg.

Direkt dahinter folgte das Yamaha Team mit Despres und Pain. Coma musste sich mit Platz 5 geschlagen geben.

Ergebnisse

1. Joan Barreda (ESP, Honda) 04:42:00 hrs
2. Helder Rodrigues (PRT, Honda) +00:08:00
3. Cyril Despres (FRA, Yamaha) +00:09:40
4. Olivier Pain (FRA, Yamaha) +00:11:11
5. Marc Coma (ESP, KTM) +00:11:26
6. Jakub Przygonski (POL, KTM) +00:15:08
7. Stefan Svitko (SVK, KTM) +00:15:14
8. Javier Pizzolito (ARG, Honda) +00:16:58
9. Ivan Jakes (SVK, KTM) +00:18:17
10. Daniel Gouet (CHL, Honda) +00:19:21

Provisional overall standings:
1. Marc Coma (ESP, KTM) 41:48:33 hrs
2. Joan Barreda (ESP, Honda) +00:44:10
3. Jordi Viladoms (ESP, KTM) +02:02:03
4. Olivier Pain (FRA, Yamaha) +02:16:12
5. Helder Rodrigues (PRT, Honda) +02:21:16
6. Cyril Despres (FRA, Yamaha) +02:28:27
7. Jakub Przygonski (POL, KTM) +02:29:15
8. Daniel Gouet (CHL, Honda) +03:05:54
9. Stefan Svitko (SVK, KTM) +03:33:07
10 .David Casteu (FRA, KTM) +03:41:54

Video