Startseite » Vorstellung: Motorrad Biathlon
Enduro National

Vorstellung: Motorrad Biathlon

Motorrad Biathlon

Die Geschichte der Serie

Motorrad Biathlon entstand mit der Wende und ging aus den in der damaligen DDR ausgetragenen Serien Motorrad Patroullie und Motorrad Mehrwettkampf hervor. Seither werden in den Landesverbändern Berlin/Brandenburg, Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen Landesmeisterschaften ausgeschrieben. Die erste Deutsche Meisterschaft wurde 1992 beim MC Lebusa ausgetragen.

Wie ist der Rennmodus?

Biathlon ist ein Mix aus Motocross und klassischem Enduro mit einer Fahrzeit von ca. 45-60 Minuten. Gestartet wird in Gruppen mit 2 bis 5 Fahrern gleichzeitig. Ca. 30 Meter Sprint zum Motorrad und die gleiche Strecke retour, mit Motorrad natürlich. Anschließend wird, eine vorher definierte Anzahl an Runden, auf dem Rundkurs gefahren. Dieser setzt sich meist zusammen aus Motocross Strecken und den sich im direkten Umfeld befindlichen natürlichen Hindernissen. Dies können enge Waldabschnitte sein, wie auch Auf- und Abfahrten, Kiesgruben oder ähnliches. Eine Sonderprüfung muss absolviert werden. Die Teilnehmer entscheiden selbst in welcher Runde. Im schlimmsten Fall gewinnt man hier 5 Strafminuten.

Am Ende ergibt sich dann, für alle die mindestens die festgelegte Rundenzahl gefahren sind, folgende Rechnung: Zeit für die Startprüfung x 10 + Fahrzeit + Strafminuten = Gesamtzeit Der oder die Schnellste gewinnt.

Motorrad Biathlon in Oberwiera, Foto: pacepix.de


Welche Klasseneinteilung und wie viele Teilnehmer pro Klasse sind es (im Durchschnitt)?

Im Durchschnitt gehen 70-100 Teilnehmer pro Veranstaltung an den Start. Manche Veranstalter schreiben nicht alle Klassen aus, oder haben gar noch zusätzlich eigene dazu genommen. Das seht ihr aber vorab in der Ausschreibung.

Unabhängig davon gibt es im Motorrad Biathlon folgende Klassen:

  • Klasse 1 Simson Open, ab 12 Jahre
  • Klasse 2 MZ bis 150 ccm, ab 14 Jahre
  • Klasse 3 bis 50ccm, 6 – 12 Jahre
  • Klasse 4 bis 65 ccm, 6 – 14 Jahre
  • Klasse 5 bis 80 ccm, 10 – 18 Jahre
  • Klasse 6 bis 150 ccm 2-T / 250 ccm 4T, ab 14 Jahre
  • Klasse 7 ab 124 ccm, ab 16 Jahre
  • Klasse 8 Fahrer ab 35 Jahre
  • Klasse 9 Fahrer ab 45 Jahre
  • Klasse 10 Quad / ATV, ab 14 Jahre
  • Klasse 11 Quad bis 150 ccm 2T / 199 ccm 4T, 6-14 Jahre
  • Klasse 12 Fahrzeug bis Bj 1989, ab 16 Jahre

In welchen Bundesländern finden die Veranstaltungen statt?

Jede Meisterschaft hat im Schnitt 3-7 Veranstaltungsorte:

  • Landesmeisterschaft Berlin Brandenburg in Brandenburg und Sachsen Anhalt
  • Sachsen Meisterschaft in Sachsen und Thüringen
  • Landesmeisterschaft Sachsen Anhalt in Sachsen Anhalt
  • Thüringen Meisterschaft in Sachsen und Thüringen
  • Mitteldeutsche Meisterschaft in Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen

Deutsche Meisterschaft an einem Wochenende im Jahr, abwechselnd in einem der 4 Bundesländer. Die Deutsche Meisterschaft wird am 08.-09.10.2022 in Berlin/Brandenburg beim MC Groß Glienicke in Groß Glienicke ausgetragen.

Motorrad Biathlon Oberwiera, Video von GrenzNic640

Was kostet die Einschreibegebühr und wie hoch ist die Nenngebühr pro Veranstaltung?

Die Höhe der Einschreibgebühr ist in jedem Bundesland unterschiedlich. Die Einschreibung zur Meisterschaft ist für die Teilnahme an einer der Veranstaltungen nicht verpflichtend. In der Regel beträgt die Nenngebühr pro Rennen 30,-€. DMV Mitglieder erhalten 10,-€ Rabatt.

Welche Voraussetzung muss ein Teilnehmer mitbringen (Führerschein, zugelassenes Motorrad, Altersbegrenzung, Lizenz)?

Motorrad Biathlon ist Lizenzfrei. Es dürfen alle Fahrzeuge und Personen starten. Führerschein und Zulassung sind nicht notwendig. Dem Sport entsprechende Schutzausrüstung ist erforderlich (Helm, Knöchel hohe Schuhe / Stiefel).

Welche Preise gibt es pro Veranstaltung bzw. für die Meister der Klassen?

Die ersten 3 Plätze jeder Veranstaltung bekommen Pokale oder Sachpreise. Das ist den Veranstaltern überlassen. Am Ende der Meisterschaft gibt es in jeder Klasse Pokale für die besten 3 und in den Klassen 1, 2 und 6 zudem eine gesonderte U18 Wertung.

Was gibt es Neues 2022?

An sich bleibt alles beim Alten. Wir freuen uns auf die Veranstaltungen.

Welche Veranstaltungen sind 2022 geplant?

LM Berlin Brandenburg

  • 02.-03.04. beim MC Lebusa in Alteno
  • 30.-31.07. beim MSC Ballenstdt in Ballenstedt
  • 13.-14.08. beim 1. AMC Dessau in Zerbst
  • 10.-11.09. beim MV REW/EKO Stahl Eisenhüttenstadt in Diehlo
  • 08.-09.10. beim MC Groß Glienicke in Groß Glienicke

LM Sachsen Anhalt

  • 30.-31.07. beim MSC Ballenstdt in Ballenstedt
  • 13.-14.08. beim 1. AMC Dessau in Zerbst
  • Termine vom MSC Straßberg, RSV Billberge, SMC Klöden und MC Einethal Alterode sind noch nicht veröffentlicht.

LM Sachsen & LM Thüringen

  • 07.-08.05. beim MC Neustadt Orla in Triptis
  • 18.-19.06. beim MV Zelle Mehlis in Marisfeld
  • 16.-17.07. beim MC Neustadt Orla in Pößneck
  • 30.-31.07. beim MSC Ballenstdt in Ballenstedt
  • 10.09. beim MC Oberwiera in Oberwiera

Wer sind Eure Unterstützer / Sponsoren?

In erster Linie wir selbst. Jeder veranstaltende Verein hat darüber hinaus mehr oder weniger Unterstützer und Sponsoren, die zum Erfolg der Veranstaltungen beitragen.

Weitere Details und Informationen (Ansprechpartner, Webseite, Kontakt, Facebook etc.)

Ansprechpartner: Robin Herzau Mail: r.herzau@web.de, Webseite: https://www.dmv-lg-sachsen.de/motorrad-biathlon Facebook: https://www.facebook.com/motorradbiathlon/

Foto: pacepix.de

Ähnliche Beiträge

Serienvorstellung: Motorrad Biathlon

Marko Barthel

Motorrad Biathlon 2013

Marko Barthel

Motorrad-Biathlon Witzschdorf wird verschoben

Denis Guenther
X