Walker

Jonny Walker verzichtet auf seinen geplanten Saisonstart beim Eddys Extremenduro in Tong am Sonntag.

Der Grund dafür ist eine noch nicht verheilte Verletzung, die er sich beim SuperEnduro in Lodz zugezogen hatte. “Auf dem Abschnitt wo die Strecke von den Tribünen zurück kam stürzte ich und landete direkt auf dem Betonboden. Dabei zog ich mir eine Ellbogenverletzung zu. Über Silvester wurde ich dann in einer Tageschirurgie operiert.” schildert der Brite in seinen Blog.

Um nicht Zuviel zu riskieren verzichtet er schweren Herzens auf Tong: “Auch wenn es bei einen Heimrennen schwer fällt, ist es die richtige Entscheidung. Es folgen danach 5 weitere Rennen in Folge, sollte ich jetzt wieder auf den Ellbogen stürzen sind alle gefährdet. Ich werde dennoch in Tong sein und das Rennen verfolgen.”

In Tong startet am Sonntag die Saison im Extremendurokalender 2014. Am ersten Lauf zur “Eddys Extreme Serie” werden unter anderem Graham Jarvis, Paul Bolton und David Knight starten.

Der zweite Lauf wird am 02.03. in Cown Quarry bei Manchester starten. Dort werden wir auch weitere Internationale Fahrer sehen, dieser Lauf zählt zur neuen Europäischen Extremenduroserie.