Enduro National

WALZER TEAMRIDER dominieren das Enduro Masters Golden Bunny Race!

Golden Bunny Race

In der oberösterreichischen 3000 Seelengemeinde Eberstalzell fand am Wochenende das Golden Bunny Race der Enduro Masters statt. Florian Reichinger und die Feichtinger Buam vom Factory Team Walzer sowie der junge und äußerst motivierte Tiroler Christoph Santeler vom Team KTM Walzer verrichteten äußerst erfolgreich ihren Dienst!

  • Sieg in der Einzel Klasse für Florian Reichinger!
  • Sieg in der Team Klasse für Walter und Michael Feichtinger!

Florian Reichinger #2

Florian Reichinger
Florian Reichinger

„Das Rennen hier in Eberstalzell fand zum ersten Mal statt und der Verein Golden Bunny Racing leistete gute Arbeit! Die Strecke war zu Beginn zwar noch relativ eng und eckig, fuhr sich aber bereits im Training schon gut aus. Beim Prologrennen am Samstag hatte ich leider keine freie Fahrt und büßte ein wenig Zeit ein, konnte aber trotzdem Platz 2. belegen.
Am Sonntag hieß es dann 3h Racing bei extremer Hitze und Staubentwicklung. Als Einzelfahrer war es wirklich nicht ohne! In der ersten Hälfte des Rennens konnte ich mir einen kleinen Vorsprung herausfahren und mir so in der zweiten Hälfte meine Kräfte bis zum Ende hin gut einteilen.
Am Ende des Tages konnte ich meine Factory Walzer 350iger auf den obersten Podest Platz in der Einzelwertung stellen. Taugt mir natürlich sehr!
Darüber hinaus war das Rennen zudem echt ein gutes Training um meine Ausdauer zu verbessern!“

Walter Feichtinger #10

„Ich hatte mir beim letzten ÖEC Rennen bei einem Sprung über zwei Baumstämme, der ein wenig zu kurz geriet mein WP TRAX Federbein gebrochen und den Heckausleger zerstört.
Es war ne richtige Challenge die beiden Sachen in kurzer Zeit zu ersetzen und mein Bike zu reparieren. Glücklicherweise funktioniert die KTM Lieferkette trotz Engpässen hervorragend und ich konnte mein Motorrad startklar machen!
Das Prologrennen am Samstag konnte ich mit 12 Sekunden Vorsprung gewinnen!
In dieser Tonart ging es dann am Sonntag in der Team Klasse weiter, welche ich gemeinsam mit meinem Bruder fuhr! Wir konnten das Rennen mit zwei Runden Vorsprung gewinnen!
Der Sieg hier hat mir ein Zeichen gegeben dass ich Trainingstechnisch und Mindset-mäßig genau so weiter machen muss wie jetzt aktuell gerade!
War echt ne coole Veranstaltung hier! Freue mich schon auf den nächsten ÖEC/ÖM Renneinsatz Ende August.“

Michael Feichtinger #12

„Konnte mit meinem Bruder Walter eine sehr gute Pace machen und die Teamklasse gewinnen! Eine Runde dauerte zwischen sieben und acht Minuten und wir spulten ganze 23 Runden ab. Am Ende des Tages hatten wir zwei Runden Vorsprung auf das zweitplatzierte Team…die Walzer Factory Teamfahrer konnten somit beide Klassen in respektabler Form für sich entscheiden!“
Christoph Santeler #36
„Ich startete mit meinem Kumpel Benjamin Spiegel in der Team Klasse des Golden Bunny Race! Das Rennen war geprägt von großer Hitze und Staub aber das konnte uns nicht davon abhalten den 4. Platz in dieser Klasse einzufahren!
Wir sind mega happy mit diesem Ergebnis und es darf ruhig in dieser Tonart weitergehen. Ganz in der Nähe des Podiums gefällt es mir schon ganz gut…aber am Podium würde es mir noch besser gefallen!
Aus diesem Grund werde ich noch härter an mir arbeiten und trainieren…freue mich schon darauf mich für das Team KTM Walzer bei den nächsten Rennen zu beweisen!“

Sponsoren

  • Weinberger Best of Holz – Made in Austria
  • Aurena Auktionen
  • VarioTech
  • Dr. Auer Exadipin
  • Notariat Schwab
  • Motul Austria
  • Metzeler

Quelle: Rene Novak, Presse/PR Team KTM Walzer Photos by: Irina Gorodnyakova & Christoph Santeler

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X