Jonny Walker von Red Bull KTM Factory Racing hat den Sieg am ersten Tag des Wettkampfes in Runde eins der World Enduro Super Series in Toyota Porto Extreme XL Lagares errungen. Die erste Runde der World Enduro Super Series 2019 begann spektakulär mit einer Nacht des hart umkämpften Endurocross-Rennens in Lagares, Portugal. Unter den fast 300 Teilnehmern gingen über 50 Pro-Fahrer in einer Reihe von Qualifikationsläufen und Halbfinals gegeneinander an, um das letzte Rennen zu erreichen.

Jonny Walker (KTM – GB), Taddy Blazusiak (KTM – POL), Manuel Lettenbichler (KTM – GER), Graham Jarvis (Husqvarna – GB), Josep Garcia (KTM – ESP), Alfredo Gomez (Husqvarna – ESP), Wade Young (Sherco – RSA) und Heimfavorit Diogo Vieira (Yamaha) gingen am Abend als Favoriten an den Start.

Lettenbichler war am schnellsten aus dem Start, aber mit Garcia, Blazusiak und Walker in der Verfolgung war der Druck groß.

Blazusiak machte am Ende der ersten Runde einen Sprung in die Führung und übernahm das Geschehen. Ein Fehler im rutschigen Steingarten in Runde zwei ermöglichte es Walker jedoch, an Blazusiak und Lettenbichler vorbei und in Führung zu gehen.

Lagares

Walker beherrschte den Rest des Rennens und widersetzte sich allen späten Angriffen, die Blazusiak anbieten konnte, um am ersten Tag in Portugal den Sieg zu holen. Der Sieg war auch der erste große Sieg von Walker seit dem Sturz aus der World Enduro Super Series in Polen im September letzten Jahres.

Hinter Walker jagte Blazusiak seinen Teamkollegen für den zweiten Platz über die Linie, während Lettenbichler Dritter wurde. Gomez drückte hart auf den vierten Platz, während Garcia mit einem starken fünften Platz beeindruckte.

Der Toyota Porto Extreme XL Lagares, Runde eins von WESS, geht weiter mit dem Urban Prologue am Samstag in Porto.

Video Highlights: https://www.redbull.com/int-en/tv/video/AP-1YN8AU6Y92111/endurocross-recap

Ergebnisse – Runde 1: Toyota Porto Extreme XL Lagares

Freitag Endurocross

  1. Jonny Walker (KTM – GB) 7 Runden, 1:11.823; 2. Taddy Blazusiak (KTM – POL) 8:44.299; 3. Manuel Lettenbichler (KTM – GER) 8:46.859; 4. Alfredo Gomez (Husqvarna – ESP) 8:46.604; 5. Josep Garcia (KTM – ESP) 9;05.133….

Fotos: Future7Media