Eero REMES verlässt den Enduro GP Spanien als Gesamtführender

In der EnduroGP Kategorie führt Eero REMES (SF – TM) und verlässt Santiago de Compostela mit dem 24MX Leader – Platte. Damit hat er einen 14 Punkte Vorsprung auf den Weltmeister Steve HOLCOMBE (GB – Beta) und 19 Punkte auf den Outsider Yamaha Official Fahrer Jamie MCCANNEY (GB – Yamaha).

Der Fahrer von der Isle of Man – Jamie MCCANNEY  dominierte die E1- Klasse mit einem Doppelsieg, und vergrößerte die Lücke zu seinem Landsmann Brad FREEMAN (GB-Beta). Während der Factory GasGas-Pilot Antoine BASSET (F) das Podium komplettiert.

In der Enduro 2 Klasse besitzt zwar Eero REMES (SF – TM) die EnduroGP Meisterschaft Führung, jedoch ist es Alex SALVINI (I – Husqvarna) der Spanien mit der E2 Gesamtführung verlässt. Tatsächlich gab Salvini, der E2-Weltmeister von 2013, seinen Rivalen keine Chance indem er beide Tage gewann und somit punktgleich mit dem Finnen ist. Hinter diesem Duo holt sich Loïc LARRIEU (F – Yamaha) den dritten Platz in der Tabelle und der Australier Matthew PHILLIPS (AUS – Sherco) folgt auf den 4.Platz.

Steve HOLCOMBE (GB – Beta) hält trotz der Probleme mit dem Luftfilter / Wasser am ersten Tag die Führung in der E3 – Klasse. Sein Landsmann Daniel MCCANNEY (GB – Gas Gas) und Christophe NAMBOTIN (F – Gas Gas) folgen auf den Plätzen zwei und drei.

Der nächste Lauf „Alegro GP Polisport Castelo Branco Portugal“ findet schon am kommenden Wochenende vom 4.-5.5.2018 in Portugal statt!

Florian Görner (Youth Klasse)

„Das Wochenende war ein einziges auf und ab der Gefühle von Platz 9 im Prolog zu Platz 19 am ersten Tag und dann jetzt noch der Sonntag. Alles begann mit Starkregen die ganze Nacht was sich über den ganzen Tag nicht gebessert hat und permanente 8 Grad herrschten. Oh Mann und das in Spanien.
Der Tag begann mit der ersten Prüfung auf Platz 17 wo mir noch etwas der Vortag in den Knochen steckte, über den Tag wurden die Prüfungen immer schlammiger, schwieriger und ekliger was mir zu Gute kam und dementsprechend wurden meine Zeiten immer und immer besser und ich konnte eine Prüfung auf dem 6. Platz beenden, was mich echt anheizte nochmal alles zu geben. Am Ende des Tages belegte ich Platz 8 in der Youth Klasse und Platz 48 von 70 im WM Championat worauf ich sehr stolz bin und was meine Erwartung bei weitem übertroffen hat.“

 Video Highlights 2. Tag

Ergebnisse

Die Tagesergebnisse mit den Fahrzeiten sind –hier

Aktueller Stand

EGP

1. Eero REMES 64 Punkte
2. Steve HOLCOMBE 50 Punkte
3. Jamie MCCANNEY 45 Punkte
4. Alex SALVINI 44 Punkte
5. Aleksi JUKOLA 36 Punkte

E1

1. Jamie MCCANNEY 72 Punkte
2. Brad FREEMAN 68 Punkte
3. Antoine BASSET 48 Punkte
4. Jiri LEINO 42 Punkte
5. Eemil POHJOLA 41 Punkte

E2

1. Alex SALVINI 74 Punkte
2. Eero REMES 74 Punkte
3. Loïc LARRIEU 57 Punkte
4. Matthew PHILLIPS 50 Punkte
5. Deny PHILIPPAERTS 42 Punkte

E3

1. Steve HOLCOMBE 66 Punkte
2. Danny MCCANNEY 54 Punkte
3. Christophe NAMBOTIN 52 Punkte
4. Aleksi JUKOLA 40 Punkte
5. Toni ERIKSSON 36 Punkte

Junior

1. Andrea VERONA 38 Punkte
2. Matteo CAVALLO 36 Punkte
3. Davide SORECA 27 Punkte
4. Jack EDMONDSON 24 Punkte
5. Enric FRANCISCO 18 Punkte

Youth 125cc

1. Matthew VAN OEVELEN 38 Punkte
2. Ruy BARBOSA 32 Punkte
3. Hugo SVARD 28 Punkte
4. Hamish MACDONALD 28 Punkte
5. Joakim GRELSSON 25 Punkte
11. Florian Görner 8 Punkte
13. Jan Allers 8 Punkte

-Anzeige-