Die Yamaha WR450F 2013.

Die Yamaha WR450F 2013.

Yamaha Motor Co.Ltd. ist stolz darauf, dass die neuste Version der Yamaha
Enduro WR450F mit elektronischer Benzineinspritzung gerade mit dem renommierten
„Red Dot Product Design Award“ für das Jahr 2013 ausgezeichnet wurde.

Dies ist das zweite Jahr in Folge, dass Yamaha mit diesem prestigeträchtigen
Preis ausgezeichnet wurde. Die WR450F folgt damit dem TMAX, der im Jahr 2012
siegreich war.

rdda_winner-2013

Den Red Dot Wettbewerb gibt es seit 1955 und er wird vom deutschen Design
Zentrum Nordrhein Westfalen organisiert. Jedes Jahr bewertet ein Gremium aus
unabhängigen Experten Produkte aus einer Vielzahl von Branchen nach den
Kriterien ästhetische Form, Innovation und richtungsweisendem Design.

“Red Dot prämiert außergewöhnliches Design aus der ganzen Welt und damit
gleichzeitig die Leistungen der Designer für ihre Kreativität und ihre
Leidenschaft bei ihrer Arbeit”, erklärt Jury-Mitglied Jimmy Choo.

Für das Jahr 2013 reichten 1.800 Unternehmen aus 54 Ländern insgesamt 4.662
Produkte für die Nominierung zum Red Dot Award 2013 ein. Jedes Produkt wurde
diskutiert und über mehrere Tage von einem unabhängigen Gremium von 37 Design-
Profis aus 24 Nationen bewertet.

“Der Red Dot ist ein sehr renommierter Design-Preis in Europa und wir sind sehr
glücklich, ihn gewonnen zu haben”, kommentierte Takane Mitomi, WR450F Chief Designer,
GK Dynamics Inc. “Für ein Off-Road-Wettbewerbsmotorrad wie die WR450F ist
Funktionalität die oberste Priorität. Das Design hat dann die Aufgabe, die
Funktionalität bestmöglich zu beeinflussen.“

„Zielsetzung bei diesem Modell war, den großen 450er Motor mit einem Fahrwerk mit
hervorragendem Handling zu kombinieren – eine schwierige Aufgabe und Herausforderung
für die Designer. Für mich ist der Gewinn des Red Dot Award die Anerkennung unserer
Bemühungen und die Bestätigung der Arbeit des gesamten Entwicklungs-Teams.”