Walzer1

Gleich an zwei Orten gleichzeitig machten sich unsere Teamfahrer ans Werk, um bei der Gipsberg Trophy in Tragöß/Stmk und der ACC (Austrian Crosscountry Championship) in Reisersberg/DEU tolle Leistungen ab zu rufen.

Werner Moser, KTM Walzer Fahrer der ersten Stunde holte sich bei der Gipsberg Trophy, auf seiner 250 EXCf in der Klasse E1 nach zwei Stunden Racing den hervorragenden zweiten Platz hinter Ronald Schweiger.

Teamchef Berni Walzer konnte in der Klasse Profi hinter Peter Reitbauer, ebenfalls den zweiten Platz sichern.
Nach sauberem Start an erster Position liegend, gab es mehrere Führungswechsel und tolles, sauberes Racing auf höchstem Niveau. Das Tempo der beiden war Atemberaubend und so hatten beide Fahrer am Ende der zwei Stunden Distanz, ganze 18 Runden auf der Anspruchsvollen Strecke abgespult.
An dritter Stelle konnte sich Herbert Lindtner, mit 17 gefahrenen Runden einreihen.

Berni: „Ich muss an dieser Stelle an die Veranstalter der Gipsberg Trophy ein riesen Lob für die tolle Veranstaltung und die gute Organisation aussprechen. Auf dieser tollen Strecke vor so vielen Zuschauern zu Fahren hat mir wirklich Spaß gemacht“!

Walzer2

Einige hundert Kilometer entfernt startete unser Team Walzer Pilot Martin Ortner bei der ACC in Reisersberg/Deutschland. Das Rennen fand wie die Gipsberg Trophy auch, am Samstag 31.08. statt.

Martin rief wieder eine solide Leistung ab, und konnte in der Klasse „XC Expert“ den zweiten Platz hinter Feichtinger Michael erreichen.
Mr. Ortner setzt somit weitere Zeichen, das er bald zu den großen Namen der Enduro Szene gehören will.

Bereits am kommenden Wochenende sind die Racer des Team KTM Walzer wieder in Aktion.
Es steht am 7. September eine Kombiveranstaltung der Enduro Trophy und der österreichischen Enduro Staatsmeisterschaft in St. Georgen nähe Judenburg/Stmk am Programm.

Berni Walzer könnte sich dort schon, mit einer guten Leistung, vorzeitig den Staatsmeistertitel holen, denn er liegt derzeit mit 23(!) Punkten Vorsprung vor Mario Hirschmugl an erster Stelle.
Martin Ortner möchte beim letzten Rennen der Heurigen Enduro Trophy seinen Gesamtsieg in der Klasse E3 sichern.
Das gesamte Team Walzer wird natürlich wieder mit dem Racing Stand bei dieser Veranstaltung vor Ort sein, und hofft auf viele Zuschauer die unsere Racer anfeuern.

Text und Fotos Presse Team Walzer