-Anzeige-

Hellsgate14
Am kommenden Wochenende beginnt die HardEnduro Saison 2014. Nach den vielen SuperEnduro WM Läufen in der Halle konzentriert sich nun wieder alles auf die Outdoor Events.

Spannend wird werden, ob es jemand schafft die Englische Dominanz endlich zu brechen. Seit vielen Jahren sind die Briten ganz vorn gewesen. David Knight musste seinen Start kurzfristig absagen. Der Gewinner der ersten Ausgaben im Il Ciocco konzentriert sich aufs Training um doch noch eine Chance auf den SuperEnduro WM Titel in Tours zu haben.

Sehr Gute Chancen auf den Sieg dürfte allerdings Andreas Lettenbichler haben. Mit der KTM hat er nun das gleiche Material wie Jonny Walker, der Youngster wurde im Vorjahr zweiter und will unbedingt endlich einen Erfolg gegen Graham Jarvis.

Aus Deutscher Sicht ist ebenfalls der Auftritt von Philipp Scholz, Carsten Stranghöhner, Otto Freund und Jens Hurlebaus interessant.

Freund sollte dabei der Modus entgegen kommen, zunächst wird ab 7.00 Uhr ein klassisches Enduro mit 4 Sonderprüfungen gefahren. Die besten 30 Fahrer kommen dann ins eigentliche Hard Enduro Event am Nachmittag.

Video: