Veranstaltungen

Auftakt zur Schlussphase auf einer traumhaften SOC Strecke in Amtsberg

Echtes Enduro in Amtsberg
Echtes Enduro in Amtsberg

Fotos: Silvio Bronst ( S.B Foto https://www.facebook.com/sbphotografie?fref=ts )

Der MC-Amtsberg war heute der Ausrichter des nächsten Laufes zum Sächsischen Offroadcup. Wie vorher bereits angekündigt wurde die Strecke grossteils im Wald abgebändert. Diese war etwas kürzer zum Vorjahr aber zu großen Teilen identisch.

Amtsberg4

Am Vortag hat es im Erzgebirge ausgiebig geregnet, dies machte die Strecke sehr schlammig, vorallem die Einsteiger im ersten Lauf hatten damit zu kämpfen.
Das Wetter am Renntag präsentierte sich mit 18 Grad und Sonnenschein aber von seiner besten Seite.

Wie erwartet nahmen im Erzgebirge viele schnelle Lizenzfahrer teil. Die Teamklasse wurde trotz einiger technischer Probleme von der Paarung Andreas Beier / Uwe Weber gewonnen. Dabei sah es zwischenzeitlich garnicht so gut für die beiden aus. Ein heruntergesprunger Reifen von der Felge kostete einiges an Zeit. Platz 2 belegten Hendrik Richter / Michael Renner vor Liermann / Strelow auf Rang 3.
Die weiteren sind Schneider / Helbig ( 4. ), Martin / Schubert ( 5. ) und Pfefferkorn / Leuteritz ( 6. ).

In der PRO Klasse gab es erneut zwei Dahlener Fahrer an der Spitze. Andre Decker gewann dort vor Maik Gruhne und Denis Brause.

Decker
Decker

Bei den Gästen ging der Sieg an den Pokalsieger Andy Pietsch vor Dirk Grocholski und Swen Firlej.

Weitere Ergebnisse unter www.offroad-cup.de

Amtsberg5

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X