-Anzeige-
Sieger Coma ( Fotos: Maragni M. )

Sieger Coma ( Fotos: Maragni M. )

Am Ende wurde es ein überlegener Sieg von Marc Coma. Mit einen Vorsprung von 1:52h auf seinen Teamkollegen Jordi Villadoms hat KTM erneut seine Übermacht bestätigt.

Lange Zeit hatte es allerdings nicht so ausgesehen, die Gegner von Honda, Sherco und Yamaha konnten mithalten und einige Etappensiege einfahren.

Erst der Sturz von Barreda am gestrigen Freitag entschied die Rallye endgültig. Der Honda Pilot fiel dadurch von 2 auf den 7. Platz zurück. Zum Abschluss der Rallye siegte er aber heute erneut.

Ergebnisse

1. Joan Barreda (ESP, Honda) +01:59:44
2. Olivier Pain (FRA, Yamaha) +00:00:40
3. Helder Rodrigues (PRT, Honda) +00:01:23
4. Juan Pedero Garcia (ESP, Sherco) +00:01:35
5. Cyril Despres (FRA, Yamaha) 00:02:30
6. Jordi Viladoms (ESP, KTM) +00:03:31
7. Michael Metge (FRA, Yamaha) +00:04:08
8. Daniel Gouet (CHL, Honda) +00:04:17
9. Jakub Przygonski (POL, KTM) +00:05:16
10. David Casteu (FRA, KTM) +00:07:20

Provisional overall standings:
1. Marc Coma (ESP, KTM) 54:50:53 hrs
2. Jordi Viladoms (ESP, KTM) +01:52:27
3. Olivier Pain (FRA, Yamaha) +02:00:03
4. Cyril Despres (FRA, Yamaha) +02:00:38
5. Helder Rodrigues (PRT, Honda) +02:11:09
6. Jakub Przygonski (POL, KTM) +02:31:46
7. Joan Barreda (ESP, Honda) +02:54:01
8. Daniel Gouet (CHL, Honda) +03:10:34
9. Stefan Svitko (SVK, KTM) +03:50:10
10. David Casteu (FRA, KTM) +03:58:09