Enduro National

DEM Dahlen: Corona-Pandemie zwingt Veranstalter zur Absage

Enduro DM

Die Corona-Pandemie (SARS-CoV-2 / Covid-19) nimmt immer größere Ausmaße an, die Lage ist weltweit äußerst angespannt. Im gefühlten Minuten-Takt erfährt das normale, öffentliche Leben Einschnitte. Grenzen werden geschlossen, Messen, Veranstaltungen und Sport-Events abgesagt. In diesem Zuge hat es nun auch das Auftaktrennen zur Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft in Dahlen erwischt. Auf Grund weiterer Verschärfungen zogen die verantwortlichen Organisatoren gestern in den späten Abendstunden die Notbremse.

Hier die offizielle Stellungnahme des MSC Dahlen e.V. im ADAC im Wortlaut:

Vor dem Hintergrund der sich weiter verschärfenden weltweiten Corona-Pandemie (SARS-CoV-2 / Covid-19) erfolgt eine Absage, der für den 22. März 2020 geplanten Int. 26. ADAC Geländefahrt „Rund um Dahlen“.

Für den MSC Dahlen e.V. im ADAC lassen in Abstimmung mit den Genehmigungs- und Gesundheitsbehörden sowohl einer Abwägung der bestehenden Gesundheitsrisiken für unsere Helfer, Teilnehmer und Zuschauer als auch die Vorgaben der um Mitternacht in Kraft tretenden „Allgemeinverfügung über die Meldepflicht von Veranstaltungen und Menschenansammlungen anlässlich der Eindämmung des Coronavirus“ des Landrates des Landkreises Nordsachsen keine andere Entscheidung zu.

Wir bedauern die Absage unserer Veranstaltung, da wir uns bereits auf ein wunderbares Motorsportwochenende gefreut haben und bereits jetzt sehr viel Arbeit und Mühe unserer Vereinsmitglieder in die Vorbereitung von “Rund um Dahlen” investiert wurde. Eine zeitliche Verschiebung der Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 ist uns aufgrund der vielfältigen Abhängigkeiten des Veranstaltungstermins zu Belangen des Naturschutzes sowie der Landwirtschaft nicht möglich. Wir freuen uns daher bereits auf die nächste Auflage von „Rund um Dahlen“ im Jahr 2021.

Nenngeldrückzahlung erfolgt

Die vollständige Rückzahlung der bereits durch die Teilnehmer überwiesenen Nenngelder erfolgt durch den MSC Dahlen e.V. im ADAC an die Kontodaten der eingegangenen Überweisungen. Eine gesonderte Anforderung der Rückzahlung ist nicht notwendig.

Besonders bitter: Damit muss der MSC Dahlen e.V. im ADAC binnen sieben Jahren bereits zum dritten Mal unverschuldet seine Enduro-Veranstaltung absagen. 2013 machte den engagierten Organisatoren ein heftiger Wintereinbruch mit Schnee und Eis einen Strich durch die Rechnung, 2018 hinterließ das Sturmtief Friederike in den Wäldern der „Dahlener Heide“ ein Bild der Verwüstung. 2020 fällt nun die traditionsreiche Geländefahrt der Corona-Pandemie zum Opfer.

Text: Peter Teichmann

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X