-Anzeige-

Am vergangenen Wochenende ging das 1. Rennen es Motocross Club Gösselsdorf über die Bühne.

Der Wettergott meinte es gut mit den den Veranstaltern, Regenfälle in den Vortagen verwandelten den Boden der Strecke in eine Grippreiche und vor allem Staubarme Angelegenheit.

Dem MCCG ist es gelungen mit dieser Veranstaltung ein tolles Zeichen des Zusammenhalts und der geballten Action des geliebten Enduro-Sports zu setzen.

Bereits am Samstag ging es mit einem vierstündigen freien Training für alle Teilnehmer los, wo man sich in Ruhe auf die Strecke und Ihre Schlüsselstellen vorbereiten konnte.
Einzig die Waldpassage hatte es für viele Teilnehmer in sich, da diese aufgrund des feuchten Bodens noch sehr rutschig und selektiv ausfiel.

Marvin Rankl und Berni Walzer selbst ließen es sich nicht nehmen einige schnelle Runden am Racetrack in Gösselsdorf zu drehen.

Am Sonntag ging es dann nach einem Abschlusstraining mit der Hobbyklasse los mit den Rennläufen, die im spektakulären amerikanischen Knock-Out Modus, ausgetragen wurden.

Es starteten immer fünf Fahrer gleichzeitig auf die Strecke, wobei die besten drei automatisch eine Runde weiter kamen. Für die Verlierer eines jeden Laufes warteten Hoffnungsläufe, welche es Ihnen ermöglichten doch noch bis ins Finale aufzusteigen.

Viele spektakuläre Starts mit relativ kurzen aber umso intensiveren Rennen begeisterten Zuschauer und Fahrer gleichermaßen.

Bereits in der Hobby Klasse sah man deutlich das zunehmende fahrerische Niveau der Teilnehmer.

Nach einer kurzen Mittagspause und einigen Streckenadaptierungen für die Profiklasse ging es dann noch spektakulärer weiter.
Die KTM Walzer Teamrider Maurice Egger, Martin Ortner und Berni Walzer starteten in dieser Klasse.

Der interessante Rennmodus zusammen mit einem tollen Moderator und eigenem DJ während der Rennen ließen sich einiger der bekanntesten Namen im Enduro Sport nicht entgehen.
Werner Müller, Bernhard Walzer, Martin Ortner, Christian Resinger, Chris Mariacher, und viele weitere bekannte Namen dieses Sports waren am Start und boten den Zuschauern bei strahlendem Sonnenschein Racing-Action vom feinsten.

Im spektakulären Finallauf, bei dem gleich zehn Fahrer für anstrengende 5 Runden gegeneinander antraten, konnte sich Werner Müller vor den beiden Osttirolern Martin Ortner vom Team KTM Walzer und Christian Resinger den obersten Platz am Podest sichern!

Rene Novak
Presse & PR Team KTM Walzer
Fotos by: Franziska David und Manfred Hirn