Veranstaltungen

Die Bayern sind ein reisendes Völkchen!

LettisReisen

Nachdem der aus Freilassing stammende Valentin Rehrl, sich grade von seinen erfolgreichen Gastauftritten in der US amerikanischen Endurocrossmeisterschaft in Malibu erholt, starten schon die nächsten Lederhosenträger in die Welt.

So wird Andreas Lettenbichler erstmals auf KTM die Roof of Africa in Angriff nehmen. Dieses mal wird nichts dem Zufall überlassen und der persönliche Betreuer Michael Hentschel gleich mit eingeflogen.

„Ich liebe dieses harte Rennen und das damit verbundene kratzen an meinen persönlichen Grenzen. Die Herzlichkeit der Menschen und der Fahrer untereinander sollte jeder einmal erlebt haben“ so Lettenbichler Senior.

LettiManuel
Manuel Lettenbichler

Manuel Lettenbichler der 16 jährige Shootingstar des Erzberg wird nicht die große Reise ans Kap antreten aber trotzdem nicht in Bayern verharren.

„Ich werde, möglich durch meinen Sponsor „Goaßstall“, an einigen Läufen der Superenduro WM teilnehmen können. Beginnen wird für mich das Abendteuer am 6.12. in Danzig. Starten werde ich in der Juniorclass.“

Auf Nachfrage bezüglich der Aufregung:

„Ich fahre ohne Druck und doch mit dem Willen das Podium mit zu besetzen. Mein Speed ist in den letzten Wochen noch besser geworden, und die Trialgene die mein Vater mir vermacht hat, werden mir über die Hindernisse helfen.“ Ergänzt der Bursche augenzwinkernt.

Valentin Rehrl bringt neben vielen Erfahrungen und schmutziger Wäsche und Jetlag noch eine Überraschung aus Amerika mit. Der frischgebackene Sieger der AMA Endurocrossserie Cody Webb wird mit ihm nach Deutschland reisen um ebenfalls in der Superenduro WM zu punkten. Möglich wird dies nicht zuletzt durch das Label „Crosskrank“  dessen Inhaber Valentin Rehrl himself ist.

Anzapt is!

Valentin Rehrl
Valentin Rehrl

Text: Holger Dettmann

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X