Sonstige

Die Familie Jäger im Motorsport

Thomas Jäger und Automobilrennsport auf enduro.de ?

Viele werden sich jetzt fragen wie diese Konstellation zustande kommt.

Thomas hat allerdings auch seine Wurzeln im Offroadbereich, sein Vater Manfrad Jäger startete zu DDR Zeiten für MZ in der Enduro Europameisterschaft und war dort 1978 Europameister. Jäger fuhr als einziger MZ-Pilot in der ab 1977 existierenden Klasse für Motorräder mit 500 bis 750 cm³. Extra dafür war ein Motor mit mehr als 500 cm² entwickelt worden.

Damals war Thomas gerade geboren, 1976 erblickte er in Chemnitz das Licht der Welt und bekam das Rennsportgen mit in die Wiege gelegt.

Manfred war von 1968 aktiv im Endurosport. Von 1975-1977 dominierte er die 500ccm Klasse in der DDR Meisterschaft. 1982 beendete er seine Karriere und übersiedelte in die Bundesrepublik.

Aber auch jetzt haben Sie noch viele bekannte und Freunde im Erzgebirge, wo sie gerne einen Besuch abstatten.

Thomas Jäger

Ab diesem Zeitpunkt begann Thomas bereits im Kartsport. Mit Neubeginn der Deutschen Tourenwagen Masters im Jahr 2000 war er an der Seite vom erfolgreichsten DTM Fahrer Bernd Schneider im Mercedes Werksteam. 2009 holte er sich im schnellsten Markenpokal der Welt, den Porsche Carrera Cup den Titel.

In dieser Saison ist Thomas an der Entwicklung des Mercedes SLS AMG beteiligt. Am vergangenen Wochenende konnte er mit Teamkollege Florian Stoll seinen ersten GT Masters Lauf auf dem Eurospeedway Lausitz gewinnen.

Enduro.de wünscht der Familie Jäger auch weiterhin viel Erfolg im Motorsport.

www.thomas-jaeger.de/

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X