-Anzeige-

Foto:Alex Hodgkinson

Nun scheint es offiziell zu sein, das die beiden Motocross-Weltmeister Ken Roczen MX2 und Antonio Cairoli MX1 in Fermo zum Saisonfinale auf Zweitaktern unterwegs sein werden. Roczen wird demzufolge eine SX125 und Cairoli eine SX250 um den Kurs prügeln.
Seit seinem MX-WM Debüt 2009 saß Ken auf keinen Zweitakt Bike mehr und wird mit Sicherheit für viel Spannung und Aktion sorgen.

Im Jahr 2006 schien die Ära der „Männermotorräder“ zu Ende zu gehen. Seitdem sind in der Motocross-Weltmeisterschaft fast nur noch 4-Takter unterwegs.

Also lasst euch die Action nicht entgehen und schaut das Saisonfinale im italienischen Fermo.

Verfolgen könnt ihr die Rennen am Samstag und Sonntag live auf www.mx-life.tv