Nach einer einjährigen Reise durch die Enduro Markenwelt kehrt Edward Hübner zurück zu KTM.

Sein neues zuhause wird dabei erneut das Team von Harald Sturm sein. Dort fuhr er bis genau vor einem Jahr schon einmal und hatte mit der KTM auch die größten Erfolge gefeiert. Im letzten Winter folgte dann der Wechsel zu Sherco, um im Sommer kurzfristig bei Nicky Neubert und Yamaha unterzukommen.

Dies ist nun alles Geschichte und der Lunzenauer blickt nach vorn. Hauptziel ist dabei erst einmal wieder fit zu werden. Der erste Rennstart auf der KTM ist dabei für den Auftakt der Enduro-DM in Uelsen vorgesehen.

Neben der DM ist die EM vorgesehen und einzelne WM Läufe. Das langfristige Ziel wird die komplette WM Teilnahme 2018 sein.

Fotos: DG Design / Denis Günther 

Bis Ende 2015 bereits ein erfolgreiches Gespann - KTM und Hübner

Bis Ende 2015 bereits ein erfolgreiches Gespann – KTM und Hübner