Enduro Extreme

Extremenduro: Drapak Rodeo mit besseren Bedingungen als erwartet

Wir berichteten gestern in einem Vorbericht zum Drapak Rodeo, über schwierige Bedingungen aufgrund der Regenfälle der letzten Tage.

Nachdem das Enduro.de Team nun heute vor Ort eingetroffen ist, können wir eine positive Mitteilung machen. Der Boden befindet sich in einem idealen Zustand. Vorallem für den morgigen Prolog kann man komplett grünes Licht geben. Durch den heutigen Sonnenschein, präsentiert sich der rund 25 Minuten lange Prolog in Bestform.

Zur Stunde läuft im Race Headquarter am Skihang in Petrikovice die Anmeldung. Nicht am Start wird Philipp Bertl sein. Aufgrund Chaotischer Wetterbedingungen mit Neuschnee in Österreich, sieht der BETA Fahrer keine Chance sich auf den Weg nach Tschechien zu begeben.

Fotos: DG Design / Denis Günther

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X