Enduro Extreme

Extremenduro: Jarvis sichert sich erstmals das Battle of Vikings

Nur wenige Tage nach seiner Vertragsverlängerung bei Husqvarna, konnte sich Graham Jarvis erstmals den Sieg beim Battle of Vikings ins Schweden sichern.

Von Platz 3 hinter Ljunggren und Wade Young ging er ins Rennen. Gegen Rennhalbzeit des 4 Stunden Rennens übernahm der Britische Routinier dann die Führung. Am Ende hatte er über 1 Runde Vorsprung im Ziel des Skihanges in Kilsbergen. Platz 2 belegte Wade Young, obwohl er Pech mit der Kette hatte und einen Reparaturstopp einlegen musste. Erfreulich aus Deutschsprachiger Sicht ist der dritte Platz von Lars Enöckl. Der Österreicher konnte sogar den früheren Enduro Weltmeister Ljunggren auf Distanz halten.

Wie Jarvis nach dem Rennen mitteilte war die Strecke im Gegensatz zu seinen letzten Auftritt 2014 diesmal etwas anspruchsvoller.

Ergebnis

Das Battle of Vikings war gleichfalls das Finale des Extreme Enduro Cups der FIM Europe. Diesen Cup konnte in der dritten Auflage der Spanier Xavi Leon gewinnen.

Foto: Tino Bauer

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen