Es wurde schon seit den Superenduro Läufen darüber spekuliert ob Manuel Lettenbichler als Training das King of the Hill in Arad bestreiten wird, seit heute Abend ist es nun Gewissheit. Betreut wird „Mini Letti“ von seinen Vater Andreas Lettenbichler.

Lettenbichler reiht sich damit in eine ganze Reihe von Prominenten ein, die das Rennen seit der Premiere im Jahr 2013 bestritten haben. Schon beim Debüt konnte der Hard Enduro Club Arad mit Graham Jarvis, Chris Birch, Paul Bolton und vielen weiteren Spitzenfahrern für Aufsehen sorgen. Als Sieger im letzten Jahr konnte sich mit Mario Roman ein aktueller Husqvarna Werksfahrer als Sieger feiern lassen.

Kann Manuel Lettenbichler Sieger 2016 werden ?

Oder schafft es Lars Enöckl, Eloi Salsench, David Cyprian oder gar ein Überraschungssieger ?

Am Wochenende wissen wir mehr…

Foto: DG Design / Denis Günther