Persönliches Ziel in Walldorf erreicht – hart erarbeiteter erster Sieg für Benedikt Müller vom Team MotorradreifenDirekt.de.

Persönliches Ziel in Walldorf erreicht – hart erarbeiteter erster Sieg für Benedikt Müller vom Team MotorradreifenDirekt.de.

Erster Sieg für Benedikt Müller aus dem Team
MotorradreifenDirekt.de auf GoldenTyre

GCC-Rennen in Walldorf: Auch Profis wie Daniel Weiß und Tim Apolle
setzen auf GoldenTyre Reifen

Erfolg im zweiten (An-)Lauf: Am Wochenende des 4. und 5. Mai fand der zweite
Lauf der diesjährigen GCC-Serie (German Cross Country) statt. Wieder mit
dabei das 2013 frisch gegründete Team von MotorradreifenDirekt.de, geführt
von Teammanager Marc Zaddach. Im zweiten Lauf der Motocross-Serie durfte
Benedikt Müller, der für MotorradreifenDirekt.de in der „XC Junior“-Klasse
antritt, nach einem großartigen Rennen seinen ersten Sieg feiern. Das
Hobbyfahrer-Team geht seit dem GCC-Auftakt in Triptis Mitte April für die
Delticom, Europas größter Online-Reifenhändler, an den Start der insgesamt acht Rennen.

Bei bestem Frühlingswetter hatten sich im badischen Walldorf mehr als
3.200 Zuschauer versammelt und feuerten ihre persönlichen Favoriten unter
den 798 Fahrern in den jeweiligen Leistungsklassen an. In der „XC Pro“-
Klasse gewann erneut Kornel Nemeth, bei den „Experts“ Daniel Weiß und
Tim Apolle bei den „Advanced“-Fahrern (letztere beide auf GoldenTyre).
Doch auch in den anderen Klassen wurde gefiebert und gefeiert:

Team MotorradreifenDirekt.de: Verdienter Platz 1 für Benedikt Müller

So feierte das MotorradreifenDirekt.de den ersten Sieg in der noch jungen
Team-Geschichte. „Junior“-Fahrer Benedikt Müller hatte in Triptis schon auf
dem 3. Podestplatz gestanden, in Walldorf konnte er nun auftrumpfen: Benedikt
rief seine volle Leistung ab, holte alles aus seiner Maschine und seinen
Reifen heraus und siegte furios mit 30 Punkten vor Dominik Pleyer (25 Punkte,
STH Anlagenbau/MC Saal) und Maria Franke (22 Punkte, Team Monster Energy
Kawasaki Pfeil). Mit 52 Punkten führt der Westfale nun die GCC-Gesamtwertung
vor Maria Franke an.

„XC Pre Senior“-Fahrer und Teammanager Marc Zaddach ist nicht ganz glücklich
mit sich: „Alles hat diesmal super geklappt, aber mehr als Rang 15 war mit
der starken Konkurrenz in Walldorf leider nicht drin. Immerhin konnte ich
mich in der Gesamtwertung um einen Platz verbessern.“
Hartwig Dewitz (Sport 3)
kam diesmal auf Platz 19 (Gesamtrang 20) und ist damit – in seiner zweiten GCC-Saison – wiederum sehr zufrieden.

MotorradreifenDirekt-Team setzt auch in Walldorf auf GoldenTyre-Reifen

Wie schon beim Auftakt in Triptis gingen alle Fahrer des Teams
MotorradreifenDirekt.de auch in Walldorf auf Offroad-Motorradreifen von
GoldenTyre ins Rennen. Die italienische Reifenmarke wird von der Delticom
seit 2009 exklusiv in Deutschland vertrieben.

MotorradreifenDirekt-Teammanager Marc Zaddach setze in Walldorf auf seine KTM, das Hinterrad bereift mit dem GT240 von GoldenTyre.

MotorradreifenDirekt-Teammanager Marc Zaddach setze in Walldorf auf seine KTM, das Hinterrad bereift mit dem GT240 von GoldenTyre.

Marc Zaddach vertraute mit seiner KTM auf den GT240 (hinten) und den GT216 AA (vorn).
Hartwig bereifte das Hinterrad seiner Husqvarna wie in Triptis mit dem GoldenTyre GT523
Rocky. Benedikt Müller setzte in Walldorf erneut auf den GoldenTyre GT232N – und
fuhr erfolgreich zum Sieg. Das Vorderrad GT216 AA wurde in Walldorf von allen
MotorradreifenDirekt.de-Fahrern eingesetzt.

Hartwig Dewitz bereifte seine Husqvarna hinten mit dem GoldenTyre GT523 Rocky – vorn wählte er wie das ganze MotorradreifenDirekt.de-Team den GT 216 AA.

Hartwig Dewitz bereifte seine Husqvarna hinten mit dem GoldenTyre GT523 Rocky – vorn wählte er wie das ganze MotorradreifenDirekt.de-Team den GT 216 AA.

Alle GoldenTyre-Produkte, aber auch andere Exklusivmarken wie Motoz sind für
Endverbraucher im Onlineshop www.MotorradreifenDirekt.de erhältlich.
Händler können die Reifen und Mousse unter www.pnebo.de beziehen.

Das nächste GCC-Rennen findet am 8. und 9. Juni 2013 in Marisfeld (Thüringen)
statt. Mehr Infos zu den Rennen und Ergebnissen der GCC unter https://www.xcc-racing.com.