Supercrosser verwandeln die Chemnitz Arena am Wochenende in einen brodelnden Hexenkessel

Zum 9. Internationale Einsiedler Supercross am 25. und 26. November 2011 starten 111 Fahrer aus 15 Nationen

Am Wochenende verwandelt sich die Chemnitz Arena wieder in einen brodelnden Hexenkessel für die Supercrosser und ihre Fans. Am 25. und 26. November 2011 heißt es zum 9. Mal: “HALLO CHEMNITZ und herzlich Willkommen zum Internationalen Einsiedler Supercross”

Der belgische Streckendesigner Freddy Verherstraeten hat wieder die schwierige Aufgabe gelöst, auf der rund 3.000 m² großen Fläche mit ca. 4.000 Tonnen Erde einen attraktiven und anspruchsvollen Parcours abzustecken. Der etwa 300 Meter lange Rundkurs wird waghalsige Sprünge und packende Positionskämpfe erlauben. Damit haben die Fahrer ideale Bedingungen für ihre Rennläufe beim 9. Internationalen Einsiedler Supercross. In diesem Jahr haben 20 Teams mit insgesamt 87 Fahrern aus 15 Nationen gemeldet. In dem internationalen Starterfeld sind Motocrosser aus Schweden, Belgien, Canada, Frankreich, Großbritannien Dänemark, den Niederlanden, Südafrika und den USA vertreten. Dazu kommen noch 24 Starter beim Kids Race. Zum dritten Mal gehört das Internationale Einsiedler Supercross in Chemnitz zur Rennserie des ADAC SX-Cups. Neben dem einzigen Lauf in Ostdeutschland in der Chemnitz Arena finden die Wertungsrennen auch in diesem Jahr wieder in Stuttgart, München und Dortmund statt. An zwei Renntagen werden die Rennen beim Internationalen Einsiedler Supercross in Chemnitz in den Klassen SX 1, SX 2 und SX 3 ausgetragen. Die „jungen Wilden“, die im Kids Race gegeneinander antreten, starten in diesem Jahr erstmals in zwei Klassen. Am Freitag treten die Jüngsten auf Maschinen bis 65 cm³ Hubraum an, am Samstag wird in der Klasse bis 50 cm³ gestartet. Die Zuschauer können sich auch bei dieser Auflage des Supercross auf eine spektakuläre Eröffnung mit Pyro- und Lasershow und sexy GoGo-Tänzerinnen freuen. Am Ende der Renntage stehen die Tagessieger in den Klassen SX1 und SX2 ihren Fans im Foyer bei einer Autogrammstunde Rede und Antwort. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 10.000 Zuschauer das 8. Int. Einsiedler Supercross.

Tickets für das mehr als 4-stündige Rennspektakel gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei der Messe Chemnitz und an der Abendkasse.

Die Veranstaltung am Samstag ist bereits nahezu ausverkauft. Besonders günstige Ticketpreise gibt es noch für den „Happy Friday“ oder den „Sechserpack“. Weitere Infos zum Event sowie den Onlineticketverkauf finden Sie unter www.supercross-chemnitz.de

 

Ablauf

Freitag, 25.11.2011                                            

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: ca. 00:20 Uhr

 

Ticketpreise

Freitag – „Happy Friday”:                             

Kategorie A: 47,00 €
erm.: 31,00 €

Kategorie B: 37,00 €
erm.: 25,00 €

Kategorie C: 24,00 €
erm.: 16,00 €

„Six Pack Freitag”                                           
Nur im Vorverkauf!        

Kategorie A: 43,00 €
erm.: 27,00 €

Kategorie B: 33,00 €                                        
erm.: 21,00 €

Kategorie C: 20,00 €
erm.: 12,00 €

 

Samstag, 26.11.2011

Einlass: 16:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: ca. 22:50 Uhr

 

Ticketpreise

Kategorie A: 53,00 €
erm.: 35,00 €

Kategorie B: 43,00 €
erm.: 29,00 €

Kategorie C: 29,00 €
erm.: 20,00 €

„Six Pack Samstag“
Nur im Vorverkauf!

Kategorie A: 49,00 €
erm.: 31,00 €

Kategorie B: 39,00 €
erm.: 25,00 €

Kategorie C: 25,00 €
erm.: 16,00 €

 

 

Text: PR C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH