-Anzeige-

S2S13_3

Mit einen geänderten Modus begann heute früh das RedBull Sea to Sky im Türkischen Badeort Kemer. Erstmals wurde nach einen kurzen Training eine Qualifikation mit 2 Zeitrunden gefahren. Jonny Walker war als Favorit ins Rennen gegangen und hielt auch die Favoritenposition.

Am Ende war er 3 Sekunden schneller wie Andreas Lettenbichler der in seinen ersten Heat Bodenkontakt nehmen musste.

Homero Diaz wurde dritter vor Paul Bolton. Favorit für das Mountain Race am Sonntag bleibt allerdings weiterhin Graham Jarvis. Er lies es mit Platz 11 zunächst ruhig angehen.

Die Plätze der weiteren Deutschen Fahrer sind wie folgt:

6. Andy Boller

10. Rene Dietrich

12. Philipp Scholz

14. Marcel Teucher

17. Benny Menzel

18. Felix Bräuer

S2S13_4