BeachRace

Mit einer glanzvollen Leistung hat Jonny Walker das Beach Race der vierten Auflage des RedBull Sea to Sky gewonnen.

Die weiteren Favoriten gaben sich zwar alle Mühe aber gegen den Engländer war auch in diesem Jahr kein Kraut gewachsen.

Nach 20 Minuten plus 1 Runde wurde Alfredo Gomez zweiter und der Husaberg Extreme Enduro Teammanager Xavier Galindo dritter.

Paul Bolton konnte sich nach einen schlechten Start noch nach vorn fahren, dies gelang hingegen Dougie Lampkin nicht, er musste sich mit Platz 17 zunächst weit hinten einreihen.

Aus den Ergebnis von heute wird Morgen die Startaufstellung für das Forest Race gebildet. Auf www.redbullseatosky.com gibt es erstmals ein Livetiming.

Ergebnisse

BeachRace2