Mit dabei die drei Maxxis – Fahrer Luc Ackermann, Pat Bowden und Gerhard Mayr

Dägeling, 19. Dezember 2018. Maxxis , die Marke einer der Top Ten globaler Reifenproduzenten, unterstützt erstmals als Sponsor die Night of Freestyle Super Heroes Tour in der Saison 2018/2019, die in acht unterschiedlichen Städten gastiert. Wie alle Fahrer greifen auch die Maxxis-Piloten tief in die Trickkiste, um in den Shows ihr Können zu zeigen. Die Tour beginnt am 29. Dezember 2018 in der TUI Arena Hannover und endet am 30. März 2019 im Velodrom Berlin.

Kurz nach Weihnachten ziehen die spektakulären Shows der Night of Freestyle der Saison 2018/2019 die Besucher wieder in den Bann. Diese können die Fahrer mit ihren zwei- oder vierrädrigen Untersätzen über Rampen springen oder flippen, also Salti drehen sehen. Veranstalter Music Eggert hat dazu die Super Heroes der Szene in den Disziplinen Freestyle Motocross, Mountainbike, BMX, Snowmobile, Quad und Buggy eingeladen. In den unterschiedlichen Shows präsentieren die bekannten Fahrer wie auch einige Herausforderer bei akrobatischen Sprüngen ihr Geschick, um den Titel des Superheldens für sich zu gewinnen. Insgesamt soll sich der Level bei den Stunts und Tricks noch erhöhen.

An allen acht Stationen der Night of Freestyle präsentiert sich Maxxis mit den bekannten Maxxis Babes und seinem Promostand, wo es die aktuellen PKW-Reifenmodelle zu bestaunen gibt. Mit zum Teil sehr waghalsigen Manövern treten derweil die drei Maxxis-Fahrer an: Luc Ackermann aus dem thüringischen Niederdorla und Pat Bowden aus Australien in der Disziplin Freestyle Motocross und der aus Österreich stammende Gerhard (Jerry) Mayr als einziger Fahrer mit dem Buggy. Der Bekannteste unter ihnen dürfte der 20-jährige Ackermann sein, der gern als German Wonderboy bezeichnet wird. Der amtierende Vizeweltmeister beherrscht rund 40 Tricks, z. B. den Double Backflip; er ist derzeit der erfolgreichste Maxxis-Fahrer. Wer zusätzlich das Fanpaket zur Veranstaltung bucht, kann etwa bei einer Führung über die Showfläche und durchs Fahrerlager sogar ein Autogramm der Maxxis-Fahrer bekommen. Ohnehin dürfen die Besucher auf Frontflip-Kombinationen und neue Body Varials auf dem Motorrad und andere atemberaubende Sprünge genauso gespannt sein wie auf die gigantischen Pyro- und Lasershows, die das Spektaktel zusätzlich anheizen.

„Unsere Maxxis-Fahrer sind bei den vergangenen Shows der Night of Freestyle sehr erfolgreich unterwegs gewesen, weshalb die Marke Maxxis durch das Reifensponsoring große Aufmerksamkeit genießt“, erklärt Tobias Herzberg, Brand Manager Maxxis International. „Zudem nutzen wir das Event, um den Besuchern unsere aktuellen Reifen aus dem PKW-Segment zu präsentieren. Zu den letzten Shows kamen mehr 50.000 Fans.“

Über das Sortiment von Maxxis Reifen informiert die Homepage www.maxxis.de.

Die Tourstädte im Überblick:

29.12.2018 | TUI Arena | Hannover
19.01.2019 | Barclaycard Arena | Hamburg
26.01.2019 | Messe | Halle/Saale
09.02.2019 | ISS Dome | Düsseldorf
16.02.2019 | ÖVB-Arena | Bremen
23.02.2019 | Hanns-Martin-Schleyer-Halle | Stuttgart
23.03.2019 | Getec Arena | Magdeburg
30.03.2019 | Velodrom | Berlin

Foto: © Night Of Freestyle/Music Eggert.