Enduro National

MK Sherco Academy: Guter Einstand in Burg

Nach der langen Sommerpause fand im Sachsen-Anhaltinischen Burg die Deutsche Enduromeisterschaft endlich seine Fortsetzung.
Für die Marcus Kehr Sherco Academy war dieses Mal ein Belgischer Pilot am Start. Jilani Cambre hat schon einige Erfolge in Belgien geholt und wird unser Team bis zum Ende der Saison komplettieren.

Burg war wie immer eine sandige Angelegenheit, hat aber noch den meisten Geländeanteil in Deutschland zu bieten. Hinzugekommen ist eine neue Prüfung die vor 10 Jahren das letzte Mal gefahren wurde.

Jilani ist in der Sonderprüfung am ersten Tag mit der Schulter schmerzhaft an einem Ast hängen geblieben und hat sich dabei verletzt. Dadurch hat er eine mögliche bessere Platzierung verloren. Am Sonntag zeigte er seine wahre Stärke. Trotz Staub und schlechten Bedingungen am Ende des Feldes, da er ohne Punkte am Ende der A-Lizenz starten musste ist der Endplatz 13 im Championat und Platz 6 in der Klasse E2 erfreulich und macht Lust auf mehr am kommenden Wochenende in Waldkappel.

Auch Eddie Findling holte in der Enduro 1 mit den Plätzen 10 und 8 zwei Top10 Platzierungen. Tobias Wittek wurde am Samstag auf Rang 11 in der Enduro 3 gewertet.

Die MK Sherco Academy bedankt sich bei allen Sponsoren und Betreuern, und hofft in Waldkappel an die guten Leistungen anknüpfen zu können.

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X